Rini Welt Geschichte Ergänzung + Gegenstand NBW

Benutzeravatar
Rini Gwent
||
||
Beiträge: 129
Registriert: Do 9. Nov 2017, 21:32
Im Besitzt: Locked
Vorname: Rini
Nachname: Gwent
Alter: 17
Größe: 1,55m
Gewicht: 49kg
Stats: 30
Chakra: 7
Stärke: 3
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 3
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Rini Welt Geschichte Ergänzung + Gegenstand NBW

Beitragvon Rini Gwent » Fr 16. Feb 2024, 19:46

Guten Abend,

ich möchte gerne einen Part in der Hintergrundgeschichte von Rinis Herkunftswelt Rûky ergänzen. Und zwar würde ich es gerne um einen Krieg den es mal gegeben hat zwischen zwei Fraktionen, an was sich aber keiner mehr erinnern konnte, aber das sich dadurch eine Tradition etabliert hatte, dass die Menschen von Rûky den Einsatz ihrer Fähigkeiten erlernten, obwohl es so gesehen nichts Böses auf ihrer Welt gab. Dadurch möchte ich gerne die Unsinnigkeit begründen, warum sie denn dann überhaupt Techniken anwenden können.
Da auch alle Bilder in der Weltausschreibung kaputt sind, möchte ich darum bitten, dass ich die Welt bearbeiten darf um den Storypart zu ergänzen + die Bilder wieder reinzubasteln.

Ebenso möchte ich gerne den unten stehenden Ring mir nachträglich in Rinis BEW einfügen lassen. Bei dem Ring handelt es sich um den Ring von Gabriel Belmont. Diesen hatte sie ihm damals im RP abgezogen, und hatte ihn seither bei sich, sodass seine böse Seite nicht mehr unterdrückt wurde. Durch meine Ausnahme kann sich Rini nicht mehr an die Vergangenheit erinnern, dennoch würde ich gerne diesen Ring mir noch eintragen lassen, für mögliches, zukünftiges RP. Diesen Ring wird sie einfach hinter ihrer Hasenmaske festgeklebt haben und halt bei sich tragen, ohne wirklich zu wissen, warum sie den hat. Post zum Erhalt.

"Belmont" Ehering
Der Ehering des Hauses Belmont wurde einst von Viktoria Katarina Belmot für ihren Ehemann Gabriel Belmont angefertigt. Viktoria war eine sogenannte "Himmlische" eine auserwählte Person des Wache der aedrischen Gottheit Meridia. Der ihr die Macht verlieh mächtige heilige Artefakte in die Welt hinaus zu tragen. Eine Substanz bei der Erschaffung des Ehering war Blut aus ihrem eigenen Herzen, ein verbotener Akt welcher schließlich dafür sorgte das sie Meridias Schutz verlor. Die Fertigkeiten des Ringes sind schnell erklärt, er wird oft auch als "Tageslicht Ring" bezeichnet und verleiht Gabriel die Fertigkeit wie jeder normale Mensch auch wieder im Sonnenlicht zu wandeln. Zusätzlich wandelt er sein Aussehen zurück in seinen menschlichen Zustand vor seiner Verwandlung. Gabriel besitzt solange er den Ring trägt keine Nachteile durch das Sonnenlicht (dies wirkt sich jedoch nicht auf die erhöhten Schäden durch Feuer oder Silber aus). Solange er den Ring trägt kann er jedoch nur eingeschränkt auf seine Vanpaia Kräfte zurück greifen (-50% Stärke/Geschwindigkeit/Ausdauer, Fähigkeiten 25% Schwächer, Chakrakosten +50%). Gabriel benötigt diesen Ring um die Stärke seines gefährlich erweiterten Vampirismus einzudämmen. Während er den Ring trägt ist zudem sein Durstgefühl halbiert. Unter anderen Vanpaia gillt Gabriel durch seine neue Lebensweise als Ausgestoßener und das trotz seiner eigentlichen Macht. Gabriel versuchte über den Tropfen von Viktorias Blut seine Ehefrau wiederzubeleben und gab sich hierfür sogar vollständig seiner teuflischen Macht hin. Der Versuch scheiterte , jedoch wurde eine jüngeres Abbild seiner Frau dadurch geschaffen welches er nur Katarina nennt (zweiter Vorname seiner Frau). Dieses Geisterwesen ist ein nicht vollständig materialisierter Vanpaia Ghoul (Vanpaia Diener durch den "Diener der Nacht Perk") der an die Lebenskraft des Ringes und somit an Gabriel selbst gebunden ist. Katarina verhält sich wie eine junge unreife Erwachsene, ist vorlaut und unterlässt es nicht ihren "Gebieter" zu sticheln wo es nur geht. Sie hat nur wenig von den Charaktereigenschaften seiner Ehefrau gemein, bzw. kannte Gabriel seine Herzensdame in ihrer Jugend noch nicht, ob sie so vielleicht einst war? Erfundener Gegenstand


Code: Alles auswählen

[customningu]http://www.imgbox.de/users/Beast0809/Projekt_Langeweile/trhrthrjr.png|"Belmont" Ehering|Der Ehering des Hauses Belmont wurde einst von [url=https://www.imgbox.de/users/Beast0809/Projekt_Langeweile/__maiden_of_the_sword_goblin_slayer_drawn_by_limgae__3a96d8d427f25e144681f321415ef9d6.jpg]Viktoria Katarina Belmot[/url] für ihren Ehemann Gabriel Belmont angefertigt. Viktoria war eine sogenannte "Himmlische" eine auserwählte Person des Wache der aedrischen Gottheit Meridia. Der ihr die Macht verlieh mächtige heilige Artefakte in die Welt hinaus zu tragen. Eine Substanz bei der Erschaffung des Ehering war Blut aus ihrem eigenen Herzen, ein verbotener Akt welcher schließlich dafür sorgte das sie Meridias Schutz verlor. Die Fertigkeiten des Ringes sind schnell erklärt, er wird oft auch als "Tageslicht Ring" bezeichnet und verleiht Gabriel die Fertigkeit wie jeder normale Mensch auch wieder im Sonnenlicht zu wandeln. Zusätzlich wandelt er sein Aussehen zurück in seinen menschlichen Zustand vor seiner Verwandlung. Gabriel besitzt solange er den Ring trägt keine Nachteile durch das Sonnenlicht (dies wirkt sich jedoch nicht auf die erhöhten Schäden durch Feuer oder Silber aus). Solange er den Ring trägt kann er jedoch nur eingeschränkt auf seine Vanpaia Kräfte zurück greifen (-50% Stärke/Geschwindigkeit/Ausdauer, Fähigkeiten 25% Schwächer, Chakrakosten +50%). Gabriel benötigt diesen Ring um die Stärke seines gefährlich erweiterten Vampirismus einzudämmen. Während er den Ring trägt ist zudem sein Durstgefühl halbiert. Unter anderen Vanpaia gillt Gabriel durch seine neue Lebensweise als Ausgestoßener und das trotz seiner eigentlichen Macht. Gabriel versuchte über den Tropfen von Viktorias Blut seine Ehefrau wiederzubeleben und gab sich hierfür sogar vollständig seiner teuflischen Macht hin. Der Versuch scheiterte , jedoch wurde eine jüngeres Abbild seiner Frau dadurch geschaffen welches er nur [url=http://www.imgbox.de/users/Beast0809/Projekt_Langeweile/lady_katarina_by_vidagr_d5laqyl.jpg]Katarina[/url] nennt (zweiter Vorname seiner Frau). Dieses [url=https://www.imgbox.de/users/Beast0809/Projekt_Langeweile/3882a42d6111ca8f3e3a34834f98efba.jpg]Geisterwesen[/url] ist ein nicht vollständig materialisierter Vanpaia Ghoul (Vanpaia Diener durch den "Diener der Nacht Perk") der an die Lebenskraft des Ringes und somit an Gabriel selbst gebunden ist. Katarina verhält sich wie eine junge unreife Erwachsene, ist vorlaut und unterlässt es nicht ihren "Gebieter" zu sticheln wo es nur geht. Sie hat nur wenig von den Charaktereigenschaften seiner Ehefrau gemein, bzw. kannte Gabriel seine Herzensdame in ihrer Jugend noch nicht, ob sie so vielleicht einst war?[/customningu]
Rini spricht | Rini denkt | Okami spricht

Bild

Charakter | Andere Charaktere

Benutzeravatar
Sarutama Sakebi
||
||
Beiträge: 611
Registriert: Di 11. Nov 2014, 18:53
Im Besitzt: Locked
Vorname: Sarutama
Nachname: Sakebi
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,73 Meter
Gewicht: 68 Kilogramm
Stats: 31/38
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Passiver Statboost: Stärke +50%
Wissensstats: Alle 10 durch Bijuu
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Rini Welt Geschichte Ergänzung + Gegenstand NBW

Beitragvon Sarutama Sakebi » Mo 19. Feb 2024, 15:20

Moin Fili,

probiere gerade die Zusammenhänge zu verstehen und mir erschließt sich nicht ganz wo eine Unstimmigkeit bezüglich der Techniken herrscht. Es steht ja im Chakra selbst, dass die Bewohner das volle Ausmaß des Chakras nicht kennen. In Rini‘s BW sehe ich auch kein Jutsu welches bewusst nur Schadej anrichtet. Den sternenregen kann man als ersten Versuch der Gabe deuten, daraus eine Eule zu formen ebenfalls. Der Rest ist Utility / Support Techniken, die mMn auf den ersten Blick auch nichts mit einer offensive Ausrichtung zu tun haben.

Mir persönlich geht es hier nur um die Notwendigkeit nachträglich etwas hinzuzufügen, wenn eine solche Beschreibung eigentlich „allwissend“ ist, da dadurch neue Lücken oder Schlupflöcher entstehen können. Aktuell sehe ich diese nicht, aber vielleicht übersehe ich da etwas, kannst du ja dann nochmal erläutern bitte.

Zum Gegenstand bitte noch den Post verlinken wo er erhalten wurde. Ansonsten spricht da natürlich nichts gegen.

Liebe Grüße,
Kevin
"Reden" | Denken | Jutsus
“Yonbi redet“ | Yonbi denkt

Bild

Bewerbungs-Link
Offene NBW's
Aktuelle Kleidung

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 21335
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Im Besitzt: Locked
Discord: Fili#3791
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 25
Größe: 1,65m
Gewicht: 51
Stats: 46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Wissensstats: Alle auf 10
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Rini Welt Geschichte Ergänzung + Gegenstand NBW

Beitragvon Tia Yuuki » Mo 19. Feb 2024, 18:48

Moin Kevin,

in der Philosophie von dem Ganzen bei der Welt ist es so, dass sie nichts "böses" kennen. Ebenso im Einklang mit der Natur leben, was z.B. auch bedeutet, dass sie dieser keinen Schaden zufügen usw. Das macht es irgendwie unrealistisch, warum die Bewohner dieser Welt (gut, nun halt eben nur Rini) überhaupt Jutsus erlernt haben sollten. Wofür? Wenn es nichts böses gab, keiner sich in irgendeiner Weise geschadet hat, wofür braucht man dann solche Techniken? Das Sternenchakra selbst macht neben Tranceähnlichen Zuständen und Halluzinationen auch Verbrennungsschäden. Dies sind die Eigenschaften, des Chakras, wie eben dann auch Jutsus mit diesem Chakra aussehen können. Und auch hier wieder die Frage: Warum sollten die Bewohner dieser ehemaligen Welt den Umgang mit diesem doch teilweise auch zerstörerischen Chakra erlernen und Techniken entwickeln, wenn es dafür eigentlich keinen Grund gibt? Ebenso hat Rini z.B. zusammen mit ihrem Begleiter Okami die Fähigkeit mit Hilfe des Chakras dessen Klauen und Zähne zu verstärken, sodass diese um 100% schärfer / stärker sind. Warum sollte sie so eine Technik haben, wenn es dafür nie einen Grund gab? Ich hoffe du verstehst, worauf ich hinaus möchte.

Aus diesem Grund, wollte ich diese Lücke, auf die ich inRPG schon oft gestoßen bin, einfach schließen. Dafür wollte ich zwei Gruppen von der Welt einbauen, welche in einem Interessenkonflikt standen. Die einen wollten sich die Natur zu Nutze machen (und so im Grunde eine ähnliche Zivilisation aufbauen, wie wir sie quasi auch kennen, mit Nahrung essen, und die Natur halt eben nutzen, was die Bewohner der Welt ja auch können), die andere Front wollte das nicht. Es kam zu einer Auseinandersetzung, wobei die letztere Partei gewinnt und so eben dann das Leben ist. Die Gewinner des Ganzen, die dann ja quasi den Gedanken vertreten: Gewalt ist böse, eins sein mit der Natur, blah blah blah, wollen natürlich nicht, dass ihre Ideale im Grunde darauf basieren, dass sie bestehen können, weil sie eine Art Kleinkrieg gegen eine andere Gruppierung hatten, weswegen es verschwiegen wird. Dennoch wird den Bewohnern von Rûky der Umgang mit ihren Fähigkeiten beigebracht. Das Ganze ist viele viele Jahre her, keiner kann sich mehr daran erinnern und das erlernen und der Umgang mit seinen Fähigkeiten wurde auf Rûky zur Tradition und keiner kann mehr wirklich sagen woher die kommt, aber wird halt so fortgeführt weil wegen Tradition.

So war mein eigentlicher Gedanke diese oben genannte Lücke zu schließen. Damit will ich keine neuen Lücken öffnen sondern ganz im Gegenteil und bis auf das es irgendwie für mich logischer im Play ist, hat es auch keine weitere Relevanz. Ich hätte ehrlich gesagt auch nicht gedacht, dass das ein Kritikpunkt wird, da ich auch einfach hätte mir Rini schreiben können bei inRPG Fragen: "Ja, ist halt Tradition, kp wieso." (wie es auch inRPG aussehen wird). Aber ich wollte es einfach Loretechnisch schön mit in der Welt drin stehen haben + in dem Zusammenhang einfach die Bilder auch gleich mit aktualisieren.




Link zum Erhalt des Rings wurde eingefügt. Gabriel hatte ihr den in die Hand gedrückt quasi und danach ist er von Seiji gegrillt worden. Daher hat Gabriel diesen vorher nie wieder bekommen.
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Benutzeravatar
Sarutama Sakebi
||
||
Beiträge: 611
Registriert: Di 11. Nov 2014, 18:53
Im Besitzt: Locked
Vorname: Sarutama
Nachname: Sakebi
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,73 Meter
Gewicht: 68 Kilogramm
Stats: 31/38
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Passiver Statboost: Stärke +50%
Wissensstats: Alle 10 durch Bijuu
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Rini Welt Geschichte Ergänzung + Gegenstand NBW

Beitragvon Sarutama Sakebi » Mo 19. Feb 2024, 19:29

Alles klar, danke für die detaillierte Rückgabe. Passt von meiner Seite aus dann auch besser, wenn was definiert ist.

Angenommen

Liebe Grüße,
Kevin
"Reden" | Denken | Jutsus
“Yonbi redet“ | Yonbi denkt

Bild

Bewerbungs-Link
Offene NBW's
Aktuelle Kleidung

Benutzeravatar
Yan Okumura
||
||
Beiträge: 395
Registriert: Sa 16. Apr 2022, 23:01
Im Besitzt: Locked
Vorname: Yan
Nachname: Okumura
Alter: 18
Größe: 185
Gewicht: 83
Stats: 31/38
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 6
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 2
Lebenspunkte: 100
Abwesend?: Nein

Re: Rini Welt Geschichte Ergänzung + Gegenstand NBW

Beitragvon Yan Okumura » So 25. Feb 2024, 22:08

Angenommen
"Yan spricht" "Tama spricht"
Yan Okumura NBW - Bereich


Bild


Zurück zu „Angenommene Nachbewerbungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste