Luna Nova ("Neumond")

Hier findet ihr alle möglichen anderen Orte. Dimensionen, Traumwelten, oder einzelne Orte eines bestimmten Reiches.
Benutzeravatar
Minato Uzumaki
||
||
Beiträge: 12910
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 17:35
Im Besitzt: Locked
Discord: Nefaras#3621
Vorname: Minato
Nachname: Uzumaki
Alter: 25 Jahre
Größe: 1,77 Meter
Gewicht: 68 Kilogramm
Stats: 46/46
Chakra: 8
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 9
Taijutsu: 6
Passiver Statboost: Ausdauer +25%
Wissensstats: Alle 10 durch Bijuu
Lebenspunkte: 250
Abwesend?: Nein

Luna Nova ("Neumond")

Beitragvon Minato Uzumaki » Di 24. Mär 2020, 22:19

Hexenschule

Bild
~Luna Nova ("Neumond") ist eine Yōkeitō ("Hexenschule") von denen es einst viele gab. Sie ist zum aktuellen Stand jedoch die einzige und letzte Schule der Yōjutsu ("Hexerei"). Sie liegt hoch in den Wolken auf einem unbenannten Kontinent. Die Landmasse schwebt innerhalb der Wolken und ist so alt wie die Heimat der Drachen Dravanian. Die Kinder des Himmels sind auch die einzigen Lebensformen die sonst über die Existenz der Wolkeninsel bescheid wissen. Die Flugfertigkeit erhält die Insel durch einen magischen Prozess innerhalb des Fujō ("Levitation") , welches Chakrafragmente welche innerhalb der Wolken vorhanden sind als Quelle verwendet (Naturchakra) um die gesamte Insel in der Luft zu halten.~


Wichtige Orte (Zusammenfassung):

Das Luna Nova Schulgebäude:

Die Luna Nova Magical Academy (Ruuna Nova Mahou Gakkou?), Auch bekannt als Luna Nova Witchcraft Academy oder einfach Luna Nova Academy genannt, ist die renommierteste Hexenakademie (und die einzige) in unserer Welt.

Die Luna Nova Magical Academy ist eine renommierte Schule, die jungen Hexen die Kunst der Magie beibringt oder eher beibringen soll. Das erste Gesetzt ist es nur Hexen aus magischen Hexen Familien zuzulassen. Dies sorgte dafür das nahezu alle Hexen und ihre Familien auf der Wolkeninsel leben. Aber aufgrund der Seltenheit des Hexenerbes allgemein und der schlechten Geburtenrate wurde beschlossen, auch Anwärtern mit starker Vermischung der Blutlinie Zugang zu gewähren. Die Schüler sind ähnlich wie Shinobis in Dreierteams aufgeteilt, wobei jedem Team der gleiche Raum sowie ein Hutband und eine Schärpe der gleichen Farbe für ihre Uniform zur Verfügung stehen. Diese Gruppen arbeiten anschließend im Gruppenunterricht zusammen. Da der Einsatz von Magie mitlerweile für die Qualifikationen erforderlich ist, verfügt Luna Nova über verschiedene Spezialfächer, um diese Qualifikationen zu erwerben, und bietet nach dem Abschluss verschiedene Jobs an, in denen Magie eingesetzt werden kann. Die Hexen halten sich verborgen sie arbeiten aber mitten unter uns in der Welt der Shinobi.

Die Akademie befindet sich oberhalb einer argumentierten Ley Line, dies sind magische Chakraströme aus Naturchakra welche richtig eingesetzt das Aufspüren selbst großer Chakramassen unmöglich machen. Die Schule verfügt über ein eigenes Ley Line-Terminal, das den Ein- und Ausgang der Schule über die Ley Line in die Stadt Glastonbury erleichtert. Der Campus besteht aus der Haupthalle, einer großen Burg neben dem Neumondturm, in der sich der Zauberstein befindet, der die magische Energie der Ley-Linie absorbiert und es Schülern und Lehrern ermöglicht, ihre Magie besser zu nutzen. Unter dem Turm befindet sich ein tiefes Labyrinth, in dem Schätze und Monster aufbewahrt werden, und unter seiner Kapelle befindet sich der Eingang zum Blue Moon Abyss. Croix 'Labor" wurde später im Turm eingerichtet. Die Außenbezirke von Luna Nova sind vom Arcturus-Wald und den Bergen umgeben.

Neben Schlafsälen und Klassenzimmern bietet der Campus Sand für Sport- und Flugbesenübungen, einen Glockenturm, einen großen See, einen botanischen Garten, einen Innenhof, eine Bibliothek, eine Cafeteria, ein Auditorium, einen Aussichtsturm, eine Voliere und ein Tierfriedhof. Es gibt ein Hauptbüro. Es gibt auch den Eingang zum Brunnen der Polaris im Nordgebäude. Das Referenzarchiv der Luna Nova befindet sich in einem externen Bereich. Für den Zugang ist eine Sondergenehmigung erforderlich.


Schulregeln:

  • Verzichten Sie auf Aktivitäten, die dem Stolz eines Luna Nova-Schülers nicht angemessen wären.
  • Verwenden Sie ohne ausdrückliche Erlaubnis keine Magie außerhalb der Schule.
  • Verlassen Sie als Schüler den Campus nicht ohne Erlaubnis.
  • Diebstahl und bewusste Verletzung von Körper und Geist ist verboten.
  • Führen Sie keine gefährlichen Experimente in den Schlafsälen durch.
  • Essen Sie nicht während des Unterrichts oder der Prüfungen.
  • Bringen Sie keine High-Tech-Geräte mit oder benutzen Sie sie nicht an der Akademie.
  • Betreten Sie keinen der Orte von Luna Nova, die verboten sind.





Wichtige Persönlichkeiten:

Ursula (31) ist eine erwachsene relativ kleine Frau (1,55 m) mit rückenlangen dunkelblauen Haaren, die kurz vor dem Ende mit Bandagen zusammengebunden sind und einen kleinen Pferdeschwanz über ihrer rechten Schulter bilden. Sie hat rote Augen mit weißen Pupillen und hellem Teint. Sie trägt die Standarduniform der Luna Novas Lehrer Hexen : ein dunkelviolettes Kapuzenkleid, das mit langen, weiten Ärmeln bis zu den Knien reicht, ein rotes flammenähnliches Design im unteren Bereich, einen einzelnen braunen Riemen im Brustbereich und das Kleid im Inneren tiefrot gefärbt; ein schwarzer Halsreif; ein dunkelvioletter Hexenhut mit einem dunkelblauen Band, verziert mit einer roten Feder und einem goldenen halbmondförmigen Gegenstand; dunkelblaue kniehohe Stiefel mit tiefem Bad und roten Spitzen; und schwarz gerahmte ovale Brillen, die normalerweise ihre Augen aufgrund von reflektierendem Licht verdecken. Sie braucht ihre Brille eigentlich nicht. Ursula ist die Lehrer für das Unterrichtsfach Henbō ("Verwandlung") und eine Großhexe auf diesem Gebiet. Zusätzlich lehrt sie als reines Lehrfach magische Atrologie.


Vanessa (27) ist eine große junge Frau (1,70m) mit einem üppigen Oberweite. Sie hat langes, welliges rosa Haar, lila Augen und volle Lippen. Sie hält ihre Haare in einer Lappenfrisur locker. Wenn sie drinnen ist, zieht sie es vor, nur ihre Unterwäsche anzuziehen. Sie bestehen aus einem Paar roter, dünn geschnallter Dessous mit Rüschenmotiven. Sie trägt normalerweise ihre Mannschaftskleidung über diesem Outfit. In der Öffentlichkeit bedeckt Vanessa den größten Teil ihres Körpers, obwohl das Outfit selbst immer noch sehr aufschlussreich ist. Sie trägt ein schlankes, ärmelloses, tailliertes rotviolettes Oberteil und einen Minirock mit rotvioletten Abendhandschuhen. Das Design des Oberteils ermöglicht es ihr, einen Großteil ihres Oberkörpers zu präsentieren, wobei eine große V-förmige Öffnung einen Teil ihrer Brüste und ihres Zwerchfells freilegt, wo er nur an einer Stelle um ihre Nabelregion verbunden ist. Die Tassen, die ihre Brüste halten, haben kurvige Kanten. Ihr Minirock ist sehr kurz und bedeckt nur ihr Gesäß. Sie trägt auch dunkelviolette Strümpfe und Strumpfgürtel unter ihren Stiefeln. Ihre oberschenkelhohen rotvioletten Stiefel sind hauteng und an den Kragen gespalten, wodurch eine V-Form entsteht. Zuletzt trägt sie einen rotvioletten Hut mit einer ikonischen Krone, die gegen Ende auf eine Seite fällt. Der Hut hat auch ein lila Band, das seinen Umfang umgibt, an dem eine Nadel mit kompliziertem Design angebracht ist, und eine sehr breite Krempe. Außerdem befindet sich ihr Zauberbuch in einem lila Beutel auf der rechten Seite, der an einem lila Gürtel um ihre Taille befestigt ist. Ihr Outfit wird durch ein Paar Ohrringe vervollständigt. Vanessa ist ebenfalls eine Großhexe und unterrichtet somit eine Hexenschule auf dem Meistergrad. Die Schule wird Ito Mahō ("Faden Magie") genannt und ist die Meisterstufe des Fujō ("Levitation") und bietet seinem Nutzer die Möglichkeit eine Bewegugn sogar auf Lebensform zu übertragen und auf diese eine Kontrolle auszuüben. Dies bedeutet eine Art der geistigen Manipulation. Man steuert seinen Gegenüber quasi wie eine Puppe. Anwender der schwarzen Magie sollen sogar dazu in der Lage gewesen sein Gedanken an Fäden zu führen.



Ayaka (18) ist ein wunderschöner Teenager mit langen schwarzen Haaren, grünen Augen und sie malt eine sehr ruhige Figur. Ihr Gesichtsausdruck ändert sich selten, außer gelegentlichem Blenden, wenn sie wütend ist.
Ihre offensichtlichsten Merkmale sind ihre große Büste und ihre für eine Frau große allgemeine Körpergröße, da sie selbst großen Männern Konkurrenz macht (1,82m). Ayaka trägt normalerweise bei den meisten Gelegenheiten ihre Schuluniform. eine weiße Bluse mit einer blauen Krawatte und einer grünen Weste und einem Rock, die ihren Oberschenkel bedecken. Sie ist die Prinzessin der Schule. Dies ist eine Art Schülersprecher. Ayaka ist eine Cousine von Atsuko Kagari. Sie ist die Anwärterin zur Großhexe für das Gekisai ("Zerstörung").



Majo (67) ist eine wunderschöne Zauberwirkerin mit gelben Augen, langen lila Haaren und einem üppigen Vorbau. Für eine Frau hat sie eine normale Körpergröße (1,61m) und hat ihre Jugend ihrer Magie zu verdanken. Sie trägt eine aufgeschlossene Robe, einen großen spitzen Hut und raucht normalerweise eine Pfeife. Sie zeigt ein verführerisches Verhalten, wodurch diejenigen, mit denen sie interagiert, in Verlegenheit gebracht werden. Die Hexe handelt ziemlich verliebt und deutet in sonst normalen Gesprächen oft auf sexuelle Untertöne hin. Trotz ihrer Hänselei kümmert sie sich um ihre Mitmenschen und bietet Rat und Hilfe für diejenigen, die es brauchen. Sie neigt dazu, in knappen und pausierten Sätzen zu sprechen. Sie ist die Direktorin von Luna Nova und eine Großmeisterin der Gekisai ("Zerstörung") Schule. Sie besitzt zudem das weitreichenste Wissen über die Yōjutsu ("Hexerei") allgemein.

Zurück zu „Anderes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste