Takeru Messou [Haie]

Takeru Messou

Takeru Messou [Haie]

Beitragvon Takeru Messou » Do 14. Jul 2011, 09:25

Hai-Kuchiyose

1. Beschwörung

Bild:
Bild


Art: Hai (Tigerhai)
Name: Chisaoko
Alter: 15 Jahte
Geschlecht: Männlich
Größe: 2,5 Meter
Gewicht: 120 Kilogramm
Charakter:
Chisaoko ist ein noch relativ junger Hai und wird deswegen Kleiner Happen genannt. Im Gegensatz zu den meisten Haien hat er nicht die Fähigkeit zu sprechen, dennoch versteht er die menschliche Sprache und kann genaustens die Befehle seines Partners befolgen. Einen wirklich hervorstechenden Charakter hat er nicht, im Grunde ist er ja noch ein Teenager. Dennoch ist er gehorsam und loyal. Wie jeder Hai hat er den Jagdinstinkt und den Blutrausch wie alle in seiner Familie. Die meiste Zeit ist er mit den jüngeren Mitgliedern seiner Sippe unterwegs. Doch wenn man ihn braucht und beschwört ist er sofort zur Stelle. Laut der Aussage anderer Haie ist er sehr lernwillig und will auch irgendwann lernen zu sprechen.

Chakraverbrauch: Gering
Element: Suiton
Stärken:
Seine wirklich größte Stärke ist wohl seine Geschwindigkeit. Er ist dank seiner Größe und Beschaffenheit ein sehr schneller Schwimmer und kann weite Strecken schnell zurücklegen. Daneben ist sein Gebiss überaus kräftig und kann bei einem Menschen verherrende Wunden zufügen. Auch hat er die typischen Eigenschaften eines Haies, sprich die stetig nachwachsenden Zähne, den Jagdinstinkt und den Blutwahn.

Schwächen:
Er ist leider nur im Wasser einsätzbar, da er ein Fisch ist. Daher braucht er natürlich Wasser. Desweiteren ist er nicht sehr wiederstandsfähig, da er immer noch fast ein Durchschnittshai ist. Unter Wasser ist er auch sehr anfällig gegen Raiton.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [2/0]
D-Rang: [1/2]
C-Rang: [1/1]

Name: Kawarimi no Jutsu ("Technik des Körpertausches")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Gering
Voraussetzung: Ninjutsu 1
Beschreibung: Kawarimi no Jutsu ist eine Technik, bei welcher der eigene Körper mit dem eines Tieres oder einem Gegenstand getauscht wird, welcher dann die Gestalt des Anwenders annimmt. So wird dem Gegner ein unechtes Angriffsobjekt geboten und dieser wird so ausgetrickst, damit er sich eine Blöße gibt und angegriffen werden kann. Jedoch muss mit dem jeweiigen Tauschobjekt Sichtkontakt bestehen.

Selbsterfunden
Name: Shāpuna Atakku ("Spitznasiger Angriff")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: E-Rang
Element: keines
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: keines
Voraussetzungen: Taijutsu 1
Beschreibung: Dies ist ein simpler Stoßangriff, wo der Anwender mit dem Kopf voran aus dem Stand den Gegner rammt. Je höher die Kraft des Anwenders, desto höher ist der Schaden. Die Hai-Kuchiyose benutzten dabei ihre spitzes Kopfende.

Stärke 1-4 = Geringer Schaden
Stärke 5-7 = Mittlerer Schaden
Stärke 8-9 = Hoher Schaden
Stärke 10 = Sehr hoher Schaden

Selbsterfunden
Name: Nuru Nagare ("Floßenstreich")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: D-Rang
Element: keines
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: keines
Voraussetzungen: Taijutsu 2
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu der Hai-Kuchiyose. Dabei attackieren sie den Gegner frontal mit ihren seitlichen Floßen. Durch Heranstürmen kann der Angriff an Kraft gewinnen. Auch Menschen können dieses Taijutsu benutzten. Sie verwenden hierbei nicht eine Floße sonder improvisieren und schlagen mit dem Unterarm bzw. den Ellenbogen zu. Je nachdem wie stark der Anwender ist, desto mehr Schaden richtet der Angriff ab. Bei de Haien richtet dieser Angriff geringen Schaden an, es ist lediglich ein kräftiger Schlag. Geringer physicher Schaden.

Stärke 1-4 = Geringer Schaden
Stärke 5-7 = Mittlerer Schaden
Stärke 8-9 = Hoher Schaden
Stärke 10 = Sehr hoher Schaden

Name: Suiton: Teppōdama ("Wasserfreisetzung: Geschoss")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Chakraverbrauch: Sehr gering-Mittel
Reichweite: Nah-Fern
Voraussetzung: Ninjutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Wasser-Jutsu, bei dem der Anwender Chakra im Mund schmiedet, es in Wasser umwandelt und in Form von Kugeln auf den Gegner schießt. Dieses Suiton-Jutsu benötigt keine Wasserquelle in der Umgebung.

2. Beschwörung

Bild:
Bild


Art: Hai (Großer Plattenhai)
Name: Sakana
Alter: 39 Jahre
Geschlecht: Männlich
Größe: 6,98 Meter
Gewicht: 3 Tonnen
Charakter:
Sakana ist einer der größeren Haie. Er ist ein sehr ungewöhnliches Exemplar, da er mit schweren Knochenplatten umgeben ist, die ihm einen starken Schutz verleihen. Abgesehen davon ist er immer sehr träge, dennoch jederzeit kampfbereit. Doch er kämpft nicht so gerne da er sich nicht bewegen möchte oder anstrengen möchte. So gesehen ist er ein sehr fauler Hai, dennoch kämpft er wenn man ihm es befielt. Da kann er sogar ungewöhnlich viel Bewegung zeigen.

Chakraverbrauch: Mittel
Element: Suiton
Stärken:
Er ist einer der wenigen Haie die eine sehr hohe Wiederstandskraft haben. Dies liegt an seinen Knochenplatten, die Angriffe bis B-Rang abhalten bis B-Rang. So kann er Raiton-Angriffen wiederstehen bzw. abschwächen. Die Wirkung von Raiton Jutsus werden beim Treffer abgeschwächt.
E-Rang Raiton Jutsu = um 90%
D-Rang Raiton Jutsu = um 70%
C-Rang Raiton Jutsu = um 50%
B-Rang Raiton Jutsu = um 30%
A-Rang Raiton Jutsu = um 10%
S-Rang Raiton Jutsu = um 0%

Schwächen:
Er ist leider sehr langsam, also kein sonderlich schneller Schwimmer. Auch ist er nicht wirklich beweglich, kann also nicht die Taijutsu der Haie richtig anwenden. Auch ist er wie viele Haie an das Wasser gebunden, an Land er ist er vollkommen nutzlos.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/4]
C-Rang: [4/2]
B-Rang: [1/1]

Selbsterfunden
Name: Suiton: Ekitai Rengoku ("Wasserfreisetzung: Flüssiges Fegefeuer")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Suiton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Suiton-Jutsu. Dabei sammelt der Anwender Wasser in seinem Mund und feuert mehrere kleinere Wasserkugeln auf einmal auf den Gegner. Durch die vielen Geschosse fällt es dem Gegner schwerer auszuweichen. Geschwindigkeit 5. Anzahl der Geschosse 15 Stück, von der Größe eines Tennisballs. Der Schaden für das einzelne Geschoss bleibt gering durch physischen Schaden.

Selbsterfunden
Name: Haii Kōtei ("Entthronter Kaiser")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: C-Rang
Element: keines
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: keiner
Voraussetzungen: Taijutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Angriff der Hai-Kuchiyose. Dabei springt der Hai hoch in die Luft, vorzugsweise aus dem Wasser, und lässt sich dann mit seinem Gewicht auf den Gegner fallen, meist mit der spitzen Nase voran. Entweder wird der Gegner von dem Gewicht erdrückt oder der Angriff geht ins Wasser.

Selbsterfunden
Name: Suiton: Funka Same ("Wasserfreisetzung: Ausbrechender Haifisch")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Suiton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Suiton-Jutsu, wobei der Anwender einen Hai aus Wasser aus dem Mund feuert. Beim Austreten aus dem Mund vergrößert sich das Geschoss. Es ist im Grunde eine schwächere Version von Suiton: Suikōdan no Jutsu. Das Geschoss platz bei Kontakt und setzt Druck frei. Dabei entsteht mittlerer Schaden durch den Druck der Wassermassen. Geschwindigkeit 5.

Selbsterfunden
Name: Kyōryokuna Kama ("Kraftvoller Biss")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: C-Rang
Element: Keines
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Keiner - Gering
Voraussetzungen: Taijutsu 4, Chakra 3, spitze Zähne
Beschreibung: Dies ist ein simples Taijutsu der Haie. Dabei sprintet der Hai auf den Gegner zu um ihn mit seinen Zähnen zu beissen und mittlere Wunden zu reissen. Ein direkter Biss kann sehr schmerzhaft für den Gegner sein. Die Zähne werden dabei mit Chakra verstärkt um ihnen eine gewisse Schlagkraft zu verleihen. So können auch Menschen diese Technik benutzten, vorrausgesetzt sie haben spitze Zähne. Allein durch Chakra verstärkte Zähne reichen da nicht aus.

Name: Suiton: Suikosandan no Jutsu ("Wasserversteck: Jutsu der drei Wasserhaigeschosse")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Chakraverbrauch: Hoch
Reichweite: Nah-Fern
Voraussetzung: Ninjutsu 5, Wasserquelle
Beschreibung: Dies ist ein Suiton-Jutsu von Kisame Hoshigaki und eine verbesserte Form des Suiton: Suikodan no Jutsu. Kisame erschafft dabei aus Wasser mindestens drei große Haie, welche dann auf den Gegner zustürmen.

3. Beschwörung

Bild:
Bild


Art: Hai (Pfeilhai)
Name: Tsunakipā
Alter: 35 Jahre
Geschlecht: Männlich
Größe: 2,89 Meter
Gewicht: 110 Kilogramm
Charakter:
Tsunakipā ist im Gegensatz zu seiner Sippe ein eher ruhiger und überlegter Zeitgenosse. Der Pfeilhai kämpft nur wenn es wirklich sein muss und es sich nicht vermeiden lässt. Er bleibt auch meist sehr zurückgezogen und für gewöhnlich unter sich. Mehr ein Denker als ein Kämpfer, nicht dem Blutrausch verfallen wie seine Brüder und Schwestern. Doch wenn es zum Kampf kommt kann er genauso erbarmungslos sein. Dennnoch, Tsunakipā vermeidet lieber den Kampf und bleibt in sich gekehrt. Aber so ist er nun mal. Er zeigt im Grunde den Aspekt der Weißheit des Jägers, der ruhig und bedacht an die Sache herangeht. Das hat ihn einen gewissen Respekt eingebracht. Trotz allen sollte man ihn nicht unterschätzten. Denn obwohl es so scheint, ein kompletter Pazifist ist er auf jeden Fall nicht...

Chakraverbrauch: Mittel
Element: Suiton
Stärken:
Er ist ein unglaublich schneller Schwimmer, nicht zuletzt weil er ein Pfeilhai ist. Er schießt wortwörtlich wie ein Pfeil durch das Wasser, und kann dennoch bei dem Tempo spielend die Richtung ändern. Außerdem ist er ein bewandter Suiton-Nutzer. Dank seiner Geschwindigkeit kann er auch sehr weite Strecken über Wasser springen wenn er kurz auftaucht.

Schwächen:
Wirklich effektiv ist er also nur im Wasser. Wie alle anderen Haie ist er auch anfällig gegen Raiton und Genjutsu. Gerade er könnte anfällig gegen Illusionen sein da er mehr überlegt handelt als Instinktiv.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/4]
C-Rang: [4/2]
B-Rang: [1/1]

Name: Mizu Bunshin no Jutsu ("Technik der Wasserkörperteilung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Chakraverbrauch: Gering
Reichweite: Nah
Voraussetzung: Ninjutsu 4
Beschreibung: Mizu Bunshin no Jutsu ("Technik der Wasserkörperteilung") ist wie Kage Bunshin no Jutsu eine Technik, mit der man einen echten Doppelgänger von sich selbst erschaffen kann, der alleine denken und handeln kann. Dieser Doppelgänger löst sich jedoch schon nach einem ernsthaften Treffer wieder auf.

Name: Suiton: Daibakuryū no Jutsu ("Wasserversteck: Großer Whirlpool")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Reichweite: Nah-Fern
Voraussetzung: Ninjutsu 4, See, Fluß oder Ähnliches
Beschreibung: Dies ist ein Jutsu, welches, nachdem die nötigen Fingerzeichen geformt wurden, einen Wasserstrudel erzeugt, der den Gegner in die Tiefe reißt.

Selbsterfunden
Name: Suiton: Funka Same ("Wasserfreisetzung: Ausbrechender Haifisch")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Suiton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Suiton-Jutsu, wobei der Anwender einen Hai aus Wasser aus dem Mund feuert. Beim Austreten aus dem Mund vergrößert sich das Geschoss. Es ist im Grunde eine schwächere Version von Suiton: Suikōdan no Jutsu. Das Geschoss platz bei Kontakt und setzt Druck frei. Dabei entsteht mittlerer Schaden durch den Druck der Wassermassen. Geschwindigkeit 5.

Selbsterfunden
Name: Kyōryokuna Kama ("Kraftvoller Biss")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: C-Rang
Element: Keines
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Keiner - Gering
Voraussetzungen: Taijutsu 4, Chakra 3, spitze Zähne
Beschreibung: Dies ist ein simples Taijutsu der Haie. Dabei sprintet der Hai auf den Gegner zu um ihn mit seinen Zähnen zu beissen und mittlere Wunden zu reissen. Ein direkter Biss kann sehr schmerzhaft für den Gegner sein. Die Zähne werden dabei mit Chakra verstärkt um ihnen eine gewisse Schlagkraft zu verleihen. So können auch Menschen diese Technik benutzten, vorrausgesetzt sie haben spitze Zähne. Allein durch Chakra verstärkte Zähne reichen da nicht aus.

Name: Suiton: Mizu Kamikiri ("Aufstiegender Wasserschneider")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Chakraverbrauch: Hoch
Reichweite: Nah-Fern
Voraussetzung: Ninjutsu 5
Beschreibung: Hierbei rammt der Anwender erst eins seiner Beine in den Boden, um Wasser aus dem Boden strömen zu lassen. Mit dem Wasser verschießt der Anwender Wasserstrahlen, die alles zerschneiden, mit dem sie in Berührung kommen.


4. Beschwörung

Bild:
Bild


Art: Hai (Königshai)
Name: Umikaiyō
Alter: 56 Jahre
Geschlecht: Männlich
Größe: 36 Meter
Gewicht: 200 Tonnen
Charakter:
Einmal aller Hundert Jahre wird ein Hai geboren der die ganze Sippe verschlingen könnte. Er wird einfach nur als der Meereskönig angesehen. Mit seelenlosen Augen und von mit scharfgefeilten Reißzähnen die von der peitschenden See geformt wurden. So hungrig das nichteinmal Schwärme von Fischen seinen Hunger stillen können. Das ist Umikaiyō, der Meereskönig. Er führt die Sippe als Führer an, die anderen ziehen mit ihm und schwimmen hinter ihm her. Nicht weil sie ihn achten, sondern weil sie Gefahr laufen könnten von ihm verschlungen zu werden wenn sie an ihm vorbeischwimmen. Er hat immer das Vorrecht auf die Beute, er ist immer der Erste der das Maul öffnet und dessen Blutdurst das Meer erschüttert. Eine wirkliche Persöhnlichkeit hat er nicht, er ist und bleibt ein großes Monster. Er kann wahrscheinlich nichtmal sprechen. Dennoch, er ist und bleibt ein sehr mächtiges Kuchiyose, welches man doch nur rufen sollte wenn einem die eigene Sicherheit nichts mehr bedeutet. Takeru musste damals auf ihm reiten um seinen Vertrag mit den Haien zu bekommen. Er war damals derjenige, der die Handelsschiffe verschlag. Heute ist er der Wächter vor den Buchten von Mizu no Kuni.

Chakraverbrauch: Hoch
Element: Suiton
Stärken:
Seine gewaltige Größe ist wohl seine größte Stärke. Er ist ein wahrhaftiges Monster, in Größe und Kraft. Allein schon sein Erscheinen löst eine Flutwelle aus. Mehr Stärken hat er eigentlich nicth, lediglich seine enorme Größe und Kraft. Außerdem ist er ein sehr schneller Schwimmer trotz seiner Größe. Das liegt daran das er mehrere Flossen hat, welche ihn dabei helfen eine hohe Geschwindigkeit zurück zu legen. Deswegen ist es auch nicht leicht auf ihm zu reiten.

Schwächen:
Wie die meisten Haie braucht er Wasser und ist im Wasser auch nur effektiv. Desweiteren ist er anfällig gegen Raiton, da man ihn ja nur in einem Gewässer einsätzen kann. Auch ist er nicht sonderlich intelligent, zumindest scheint es so da er kaum auf seinen Partner acht gibt und alles und jeden zu verschlingen will. So gesehen besteht ein großes Risiko wenn man ihn beschwört.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [0/4]
C-Rang: [2/3]
B-Rang: [1/2]
A-Rang: [2/1]

Name: Suiton: Teppōdama ("Wasserfreisetzung: Geschoss")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Chakraverbrauch: Sehr gering-Mittel
Reichweite: Nah-Fern
Voraussetzung: Ninjutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Wasser-Jutsu, bei dem der Anwender Chakra im Mund schmiedet, es in Wasser umwandelt und in Form von Kugeln auf den Gegner schießt. Dieses Suiton-Jutsu benötigt keine Wasserquelle in der Umgebung.

Selbsterfunden
Name: Haii Kōtei ("Entthronter Kaiser")
Jutsuart: Taijutsu
Rang: C-Rang
Element: keines
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: keiner
Voraussetzungen: Hai-Kuchiyose
Beschreibung: Dies ist ein Angriff der Hai-Kuchiyose. Dabei springt der Hai hoch in die Luft, vorzugsweise aus dem Wasser, und lässt sich dann mit seinem Gewicht auf den Gegner fallen, meist mit der spitzen Nase voran. Entweder wird der Gegner von dem Gewicht erdrückt oder der Angriff geht ins Wasser.

Selbsterfunden
Name: Suiton: Arekuruu Umiikari ("Wasserfreisetzung: Tosender Meereszorn")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: B-Rang
Element: Suiton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 5
Beschreibung: Bei diesem Suiton-Jutsu sammelt der Anwender in seinem Mund und feuert dann einen sehr starken Strudel aus Wasser auf den Gegner. Wenn der Gegner nicht ausweicht wird dieser von der starken Strömung mitgerissen. Geschwindigkeit 7. Der Strudel reißt Gegenstände mit die keine feste Verankerung haben. Der Boden bleibt unversehrt. Der Strudel bleibt nur für den Angriff bestehen und richtet mittleren Schaden an. Je nachdem wie lange der Gegner in dem Strudel gefangen bleibt und mitgerissen wird steigert sich der Schaden.

Name: Suiton: Daibakufu no Jutsu ("Wasserfreisetzung: Technik des großen Wasserfalls")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Chakraverbrauch: Sehr hoch
Reichweite: Nah-Fern
Voraussetzung: Ninjutsu 7, Wasserquelle
Beschreibung: Dies ist eine Technik, mit der man eine riesigen Welle auf den Gegner schießen kann, welche einer Naturkatastrophe ähnelt. Man braucht eine ungeheuere Menge Chakra, um dieses Jutsu durchführen zu können.

Selbsterfunden
Name: Suiton: Fukitsuna Mizuumi ("Wasserfreisetzung: Unheilbringende See")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Suiton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 7, Wasserquelle
Beschreibung: Bei diesem Jutsu braucht man sehr viel Wasser. Um den Anwender drum herum entstehen mehrere Strudel die dann in Form von Wasserwirbeln gen Himmel schießen. In der Luft verbinden sich dann die Wirbel zu einer gewaltigen Wassermaße und können dann auf den Gegner niederfahren. Dieser wird durch die gewaltigen Wassermaßen erdrückt wenn der Gegner nicht ausweicht.

5. Beschwörung

Bild:
Bild


Art: Hai (Himmelskaiser-Hai)
Name: Sukaiten
Alter: 73 Jahre
Geschlecht: Weiblich
Größe: 42 Meter
Gewicht: 5 Tonnen
Charakter:
Sie ist die wahre Anführerin der Sippe, denn sie ist eine wirklich einzigartige Schöpfung der Natur. Ein Hammerhai, welcher in der Lage ist zu fliegen. Im Grunde gleitet sie nur durch ihre großen Flossen durch die Lüfte und hält sich so in der Luft. Wirkliches Fliegen ist es nicht. Durch ihre enorme Kraft in den Floßen erhebt sie sich aus dem Wasser in die Luft. Ihre ganze Körperstruktur ist so angepasst das sie sich trotz ihres Gewichtes in der Luft halten kann. Ihre Knochen sind innen hohl, wie bei einem Vogel. Wenn sie sich durch ihre Kraft in die Luft erhebt sorgt der Aufwind und die Luftströmung dafür das sie durch die Luft gleiten kann. Das Prinzip lässt sich mit dem eines Flugzeuges vergleicen, das sich in die Luft erhebt und durch seine Beschaffenheit trotz des hohen Gewichtes in der Luft bleibt. Im Grunde ist sie wie ein Vogel beschaffen, welches es ihr ermöglich ein ähnliches Verfahren zu benutzten. Durch ihre Floßenbewegungen kann sie mit großer Geschwindigkeit durch die Lüfte gleiten. Dies ist von Vorteil, weil sie so seine mangelnde Geschwindigkeit auf der Erde negiert und aus der Luft ihre Jutsu effektiver nutzen kann. Ein Wesen von enormer Größe, weit ab von jedem Gewässer, nicht an das Meer gebunden. Dieses Wesen ist ein Wunde der Natur. Sukaiten, die Herrin der Haie, überwacht hoch oben über den Wolken die Meere mit ihren scharfen Blick, der selbst ihre Haie im Meer erfassen kann. Nicht viele Haie wissen von ihrer Existenz, aber sie ist diejenige, die über alle Jäger der Meere wacht. Sie ist so selten, so einzigartig, das man davon ausgehen kann das sie die einzige ihrer Art ist. Sie ist ebenso tödlich wie wunderschön anzusehen, doch sie nimmt ihre Verpflichtungen sehr ernst. Sie ist überlegt und Loyal, eine kluge Jägerin vor der man das weite suchen sollte wenn sie am Himmel erscheint. Sie hat keine Lunge, dennoch kann sie außerhalb des Wassers überleben. Ihre Kimen entziehen aus der Luft die Feuchtigkeit die sie zum Überleben braucht. Daraus erzielt sie die Nährstoffe, die sie braucht um in der Luft zu überleben. Desweiteren hält sie sich versteckt am Meeresgrund auf um sich dort auszuruhen. Außerhalb des Wassers kann sie maximal eine Halbe Stunde überleben. Dann muss sie wieder ins Wasser um sich zu erholen bevor sie sich wieder in die Lüfte erhebt.

Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Element: Suiton
Stärken:
Sie ist die stärkste Beschwörung unter den Haien, dementsprechend ist sie auch stark. Ihr Augenmerk liegt auf ihrer Fähigkeit trotz ihrer Größe und Länge sehr schnell gleiten kann und das fast ohne Geräusche zu machen. Dank ihrer Jutsus und ihrer Veranlagung Genjutsu zu benutzten ist sie trotz ihrer Größe eine leise Jägerin, kann aber ebenso wüten und große Zerstörung anrichten. Unter Wasser kann sie auch schwimmen, zwar ist sie nicht ganz so schnell wie in der Luft, aber dennoch ist ihre Geschwindigkeit nicht zu verachten. (Kann maximal 7 Post lang fliegen)

Schwächen:
Ihre Flügel nehmen sehr viel Platz weg, diese könnten sie auf Engen Raum selbst blockieren, deswegen kann man sie nicht überall beschwören, zumindest sollte man bedacht vorgehen wenn man in Erwägung zieht sie zu rufen. Wie die anderen Haie hat sie eine Raiton-Schwäche und eine sehr geringe Wiederstandskraft. Zwar ist sie groß, doch an einzelnen Punkten verwundbar. Außerdem muss sie sich regelmäßig erholen da sie nicht ewig außerhalb des Wassers bleiben kann.

Jutsu:

Jutsu-Anzahl:
E-Rang: [0/0]
D-Rang: [2/4]
C-Rang: [2/4]
B-Rang: [2/3]
A-Rang: [3/2]
S-Rang: [1/1]

Selbsterfunden
Name: Kakujitsu no Kakusu ("Versteckte Ungewissheit")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Element: Suiton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: Ninjutsu 2
Beschreibung: Dies ist ein Suiton-Jutsu, mit dem man Nebel erzeugen kann. Es ähnelt in gewisser Weise dem Kirigakure no Jutsu. Der Anwender speiht eine große Menge Nebel aus um ein Gebiet damit einzuhülen und die Sicht des Gegners zu behindern.

Selbsterfunden
Name: Kakuteisei Kowasu ("Blickbrechende Unbestimmtheit")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: D-Rang
Element: keines
Reichweite: Selbst-Nah
Chakraverbrauch: gering
Voraussetzungen: Genjutsu 2
Beschreibung: Ein einfaches Genjutsu. Solange es aktiv ist wird jeder der Blickkontakt mit dem Anwender hat betroffen. Der Gegner wird denken, das der Anwender mehrmals da ist, also erscheinen vor seinem Auge mehrere Projektionen. Allerdings flimmern diese sehr stark, so das man nicht auf Anhieb sagen kann wer der Echte ist. Auch erscheint es so als ob der Anwender selbst, also das Original selbst flimmert. Anzahl der Projektionen liegt bei 5 Stück.

Name: Suiton: Mizurappa ("Wasserfreisetzung: Wasserflutwelle")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Chakraverbrauch: Mittel
Reichweite: Nah-Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Suiton-Jutsu. Der Anwender verschießt dabei einen starken Wasserstrahl aus dem Mund.

Selbsterfunden
Name: Suiton: Funka Same ("Wasserfreisetzung: Ausbrechender Haifisch")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: Suiton
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Gering-Mittel
Voraussetzungen: Ninjutsu 4
Beschreibung: Dies ist ein Suiton-Jutsu, wobei der Anwender einen Hai aus Wasser aus dem Mund feuert. Beim Austreten aus dem Mund vergrößert sich das Geschoss. Es ist im Grunde eine schwächere Version von Suiton: Suikōdan no Jutsu. Das Geschoss platz bei Kontakt und setzt Druck frei. Dabei entsteht mittlerer Schaden durch den Druck der Wassermassen. Geschwindigkeit 5.

Name: Raigenraikōchū ("Donnerphantom Blitzpfeiler")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: B-Rang
Chakraverbrauch: Mittel
Reichweite: Nah-Fern
Vorraussetzung: Genjutsu 5
Beschreibung: Raigen Rakochu ist ein Genjutsu, bei dem es für die Zielperson so aussieht, als würde die komplette Umgebung in einem hellen Licht erstrahlen. Da der Gegner dadurch geblendet werden kann, ist dieses Jutsu besonders für Überraschungsangriffe geeignet, doch in Wahrheit ist die Blendung und der Angriff nur ein Genjutsu, welches den wahren Angriff erlaubt.

Selbsterfunden
Name: Umi no Himei Itai ("Schmerzensschrei des Meeres")
Jutsuart: Genjutsu
Rang: B-Rang
Element: keines
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzungen: Genjutsu 5
Beschreibung: Bei diesem Genjutsu werden Schallwellen freigesetzt die die Akustik des Gegners beeinträchtigt. Dabei wird das Gleichgewicht des Gegners beeinträchtigt. Der Gegner glaubt das alles um ihn anfängt zu zirkulieren und zu beben als würde die ganze Struktur der Umgebung in sich zusammenbrechen. Bei zu langer Aussetzung kann es zu einen lähmenden Zustand des Gegners kommen. Dies tritt ein wenn der Anwender diese Technik weniger als einen Meter vor dem Gegner benutzt. Diese Lähmung definiert sich in Bewegungsunfähigkeit für eine gewisse Zeit lang (2 Post).

Name: Suiton: Daibaku Suishōha ("Wasserfreisetzung: Große ausbrechende Wasserschockwelle")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Suiton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Sehr Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7
Beschreibung: Suiton: Daibaku Suishōha ("Wasserfreisetzung: Große ausbrechende Wasserschockwelle") ist ein Wasser-Jutsu und eine stärkere Version des Suiton: Baku Suishōha, bei dem der Anwender, nachdem er die nötigen Fingerzeichen geformt hat, eine noch größere Menge Wasser speit als bei der schwächeren Version, wodurch die gesamte Umgebung überflutet wird und sich eine große Wasserkuppel bildet.

Name: Suiton: Mizujinheki ("Wasserfreisetzung: Wasserwandformation")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Element: Suiton
Reichweite: Nah
Chakraverbrauch: Hoch
Voraussetzung: Ninjutsu 7
Beschreibung: Suiton: Mizujinheki ist ein Suiton-Jutsu, bei dem der Anwender einen Wasserstrahl aus dem Mund spuckt. Der Wasserstrahl trifft auf den Gegner oder den Boden und erschafft so einen geschützten Bereich um den Anweder herum. Dieses Jutsu lässt sich auch mit Raiton: Kangekiha verstärken.Mit diesem Jutsu kann man normale Ninjutsus bis zum A-Rang aufhalten. Katon Jutsus können bis zum S-Rang aufgehalten werden, dafür können aber schon B-Rang Doton Jutsus diese Wassermauer vernichten.

Name: Meisai Gakure no Jutsu ("Technik der versteckten Tarnung")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: A-Rang
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Ninjutsu 7
Beschreibung: Meisai Gakure no Jutsu ist eine hochrangige Tarnkunst, bei der der Anwender sich der Umgebung genau anpasst und dadurch für den Gegner so gut wie unsichtbar wird. Ohne spezielle Fähigkeiten, wie dem Byakugan, dem Sharingan oder den Insekten des Aburame-Clans, ist der Gegner nur schwer aufzuspüren. Auch ein guter Geruchssinn kann dabei helfen.

Selbsterfunden
Name: Suiton: Kanbatsu no Owari ("Wasserfreisetzung: Ende der Trockenheit")
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: S-Rang
Element: Suiton
Reichweite: Nah-Fern
Chakraverbrauch: Extrem Hoch
Voraussetzungen: Ninjutsu 8, Wasser in der Umgebung
Beschreibung: Es werden durch Konzentrieren von Chakra alle zur Verfügung stehenden Wasserquellen zusammengefasst (Dampf, Fluss, Nebel, See etc.) und vermengen sich zu einer gigantischen Wassersäule, deren Durchmesser über 50 Meter beträgt und deren Höhe 150 Meter messen lässt. Es gibt nun zwei Möglichkeiten die Säule zu benutzten. Entweder man löst sie auf und lässt die unwiegbaren Wassermassen in alle Richtungen los, und zerstört somit alles in naher und ferner Umgebung, oder man lässt die gesamte Säule in eine Richung fallen, sodass sie alles zerstört, worauf sie trifft. Folge solcher Angriffe wären verheerend. Ein Post zur Vorbereitung. Geschwindigkeit 8 für die Säule.

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5688
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 7
Discord: Lyusaki #5281

Re: Takeru Messou [Haie]

Beitragvon Winry Rokkuberu » Sa 16. Jul 2011, 19:01

Angenommen
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild
(Mantel Teil kaputt, ohne Schal und Brille)
Bild

Anija

Re: Takeru Messou [Haie]

Beitragvon Anija » Sa 16. Jul 2011, 19:06

[align=center]Bild[/align]


Zurück zu „Archiv [Kuchiyose]“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast