Eingangssaal

Das Hauptquartier von Akatsuki.
Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Fr 6. Nov 2009, 23:16

miuuki zog eine augen braue hoch er schaffte es sich aus ihren griff zu lösen aber das war ihr egal seine komentare das sie ein fetten hintern hätte scherten sie kein bischen das liess sie völlig kalt da miuuki nie wirklich über das aus sehen anderer urteilen konnte da in menticore alle gelich aus sahen ob frau oder man halt nur das die frauen weiblich waren aber alle hatten kruz geschorrene haare selbst miuuki hatte vor einger zeit so kurze haare noch gehabt doch sie hatte sie lang wachsen lassen oder sie versuchte es besser gesagt , als er nun weitere an näherungs versuche machte war ihr blick fest er sprach sie wegen ihrer brüste an und drückte sich an sie "hmm ,.............nein danke ich verzichte freiwillig " sagte sie und als er näher auf sie zukam um sie zu küssen drehte sie sich elegnat aus seiner haltung schubste ihn ein stück zur seite so das sein kuss versuch an der mauer kommen würde wenn er nicht recht zeitig ab brach würde er gleich einen wunder schönen kuss mit der mauer volziehen , miuuki hingegen war ein paar meter auf abstand gegangen der kerl hatte ja echt nerven wenn alle hier so waren würde sie wohl noch mal mit kishiro über all das reden müssen
"weißt du , ich glaube du bist besser drann wenn du auf dein zimmer gehst und es dir selbst besorgst " sagte sie davon überzeugt und lächelte auch wenn ihr eine andere idee kamm diese währe gemein und würde ihr bestimmt keine plus punkte bringen aber ihren spaß hätte sie und der kerl wüsste woran er war wenn sie so darüber nach dachte gefiel ihr diese idee aber sie wusste nicht ob sie es umsetzten konnte den sie hatte ja keiner lei erfahrungen

Tetsu Hasahi

Beitragvon Tetsu Hasahi » Fr 6. Nov 2009, 23:41

Tetsu wurde von ihr weg geschoben, eine deutloche Beule war in seinen Schrtt zu sehen und der BLauhaarige schnurrte kurz. WIerklich... es klang wie ein notgeiler Kater, mit dem man im Moment alles machen konnte. Warum? Sehe ich etwas so mies aus? Oder war ich einfach zu aufdringlich. Aber ich kann einfach bei einer hübschen Frau nicht wiederstehen. Ich ... ich freue mich dann einfach so eine zu sehen, die ich in das Bett schleifen kann. Tetsu schämte sich für solche WOrte nicht, er sprach sie laut aus, es störte ihn nur recht wenig ob es abartig udn zu direkt war. Der junge Mann leckte sich über die Lippen und wollte ihr wieder näher kommen. Aber Miuuki schien sehr genervt zu sein und schlug vor das er es sich selbst machen sollte. Kurz neigte Tetsu den Kopf schräg an. Mmhh... machte er nachdenklich und sah sich um. Kazuya, diese schwuchtekl war wegt, demnach war die Luft hier rein. Also setzte sich Tetsu auf den Boden. Ich verstehe. Du willst dir vorher ansehen, wie groß er doch ist, hah, du wirst überrascht sein, hier, hier ist er. Sagte Tetsu udn öffnete die Hose ehe er sich vor ihr unten herum entkleidete udn seinen nackten ****** präsentierte. Der Blauhaarige begann zu masturbieren.

timeskip: 13min

Tetsu hatte alles was er hatte schon auf den BOden des HQs abgelassen udn somit sein "Revier" makiert. Der Blauhaarige war ein wenig erschöpft, fühlte sich aber sehr sehr glücklich. Nun bekleidete sich Tetsu wieder und fasste in sein Werk was auf denBOden war, ehe er es zu seinen Mudn führte. So schmeckt es also! Sagte er ehe er zu Miuuki schaute, erneut fasste er in die kleine Pfütze, eher Spritzer, und richtete sich auf, ehe er den Finger zu Miuuki ausstreckte. Willst du auch maL?

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Fr 6. Nov 2009, 23:55

miuuki hörte ihn zu er fragte ob er zu direkt war und zu forsch und sie shcuate ihn an legte ihren kopf schräg und meinte " jap das wird es wohl unetr anderen sein " dann dachte sie das er vielicht in sein zimemr verschwinden würde aber was er dann tat damit hätte sie in ihren ganzen leben nicht mit gerechnet er setzte sich vor ihr und meinte das er verstehen würde und sie erst sein ** sehen wollte und dann hohlte er ihn aus der hose und fing an es sich selbst zu besorgen , miuuki schloß die augen und seufste aber so langsam verstand sie ein bischen die persönlickeit von tetsu
als er fertig war stand er auf kleidete sich aun und tauchte sein finger in seinen aus guss und leckte ihn ab dann boot er auch miuuki etwas an diese sah ihn an und schütelte den kopf "nein danke tetsu aber ich hab mal ne frage denkst du wirklich das kishiro das gut heißen würde was du gerade gemacht ahst ??" fragte sie und sah ihn an es war ein versuch wert vielicht funktionierte es ja sie hatte leider noch keine anderen namen der mitglieder deswegen hoffte sie das kishiros name den zweck erfühllte
miuuki war von der ganzen nichtextrem angewiedert aber auch nicht darüber erfreut sie endschied für sich das der kerl vor ihr kranker als krank war "und wer macht jetzt die sauerei weg ?? wenn es dir schmeckt kannst du es ja auflecken und wenn du dann artig bist dann muss diser vor fall auch keienr erfahren " sagte sie lieb und nett wie eine große schwester sie wusste das sie auch auf den völligen holzweg sein konnte aber ein versuch war es wert tetsu war ihrer meinung nach kindlich und sehr matscho krank also würde es eine person geben die ihn halbwegs unter kontrolle hatte ob kishiro diese person war würde sich zeigen

Tetsu Hasahi

Beitragvon Tetsu Hasahi » Sa 7. Nov 2009, 00:09

Warum lehnte sie ab? Die Milch war doch frisch? Warum magst du nicht? Papa hat mir mal gesagt das die Milch gut für Frauen ist. ich glaub da sind viele Vitamine drin. Letzte Chance! Sagte Der BLauhaarige preiste seine Milchiuge Flüssigkeit am Boden hoch an, wie ein Vitaminpräparat. Der Akatsuki schämte sich ncith dafür, wieso auch? Miuuki hatte ihn gesagt er solle es sich selbst machen, und das hatte er getan, wieso wurde er nun getadelt? Es war doch eigentlich egal ob er es in seinen Zimmer machte oder hier? Wo war denn der Unterschied? Tetsu aufjeden Fall, sah hier einfach keinen, außer das er es vielleicht in seinen Bett ewqas gemütlicher gehabt hätte. Aber wollte der BLauhaarige doch auch zeigen was für ein Kerl er war udn was großes er doch in seiner Hose hatte.
Aber dann, sagte die Schwarzhaarige etwas, was den jungen Mann wieder nachdenklich stimmte. Kishiro, er wusste genau wer so hieß, nun dachte Tetsu nach. Papa wird böse auf mich sein? Fragte er auf einmal wieder kindlich und Tränen sammelten sich in seinen Augen, nun ließ sich Tetsu wieder auf den Bosden sinken ehe er wieder saß. Die Augenbraun traurig mit einer bemitleidenswerten Falte zusammen geschoben schaute er hoch zu Miuuki. Ich will nicht das Papa böse ist. ich machs weg. bitte, bitte sag ihn abe rnichts. Ich will nicht das er mich nciht mehr lieb hat. Ich hab doch nur meinen Papa. Meinte er schließlich, ehe er sich hinabbeuge udn meit seiner Zunge über den Beschmutzten Boden fuhr, um seine körpereigenen Flüssigkeit komplett weg zu machen. Nichts erinnerrte meher an seiner Selbstliebe, nur ein trauriger ängstlicher Blick. Tetsu sprang nun fast schon zu Miuuki, umarmte sie ucn drückte seinen Kopf gegen ihren Bauch, während seine Arme um ihre Hüften gelegt waren. Ich will nciht das Papa ist böse auf mich. Ich flehe dich an. Bitte sag meinen Papa nichts. Es tut mir leid das ich dich genervt habe. Aber keiner spielt hier mit mir, mir ist so langweilig. Papa ist auch weg und dieser komische Typ von vorhin, der macht mir angst udn alle sind so komisch zu mir, außer mein Papa. Bitte bitte hass du mich nicht auchnoch. Bettelte Tetsu und heulte wie ein kleines Kind. Seine Tränen sickerten so langsam durch den Stoff ihrer Kleidung.

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Sa 7. Nov 2009, 00:24

anscheint hatte miuuki ein volltreffer gelandet tesu nannte kishiro , papi und somit hatte sie die person die ihn in griff hatte entdeckt sie lächelte "naja sagen wir so tetsu die milch wie du sie nennst ist bestimmt gut für frauen aber manschmal haben frauen keine lust auf milch " sagte sie monoton und sah zu wie er sein eigenen saft mit der zunge auf schleckte er hatte echt angst das sein papi auf ihn sauer werden würde dies sah man deutlich ind en traurigen gesicht was tetsu hatte und dann umarmte er sie und fing an zu weinen er felehte miuuki an das sie nicht auch noch böse zu ihn sein soll und das er ja nur sein papi hatte diese umarmung die nun stadt fand war in keinster weise mehr sexsitisch sondern eher die eines klein kindes das trost suchte sie strich kurz durch sein haar , "okay tetsu ich werde dein papi nichts von diesen vorfall erzählen aber dafür musst du das nächste mal auf dein zimmer gehen wenn du es dir selber machen willst ok weil sonst bekommt es noch jemand anderes mit und dann petzt die person , und du solltest vielicht anfangen ein klein bischen netter zu leuten zu sein die du nicht kennst und damit mein ich sie nicht gleich an zu grabschen " sagte sie nett und strich ihn noch ein mal durch ds verwuschelte haar was bestimmt beruhigend auf ihn wirkte
dann lösste sie sich von ihn " wenn du mich ordentlich behandelst werde ich deine freundin sein wenn du willst " bot sie ihn freundschaft an und sah das riesige klein kind an

Tetsu Hasahi

Beitragvon Tetsu Hasahi » Sa 7. Nov 2009, 00:42

Tetsu weinte, zu groß war die Angst, das sein Papa es ach so ecklig finden würde wie Miuuki, wer weiß, vielleicht war es ja wirjklich falsch gewesen es hier zu machen, aber er verstand den grund nicht sio recht. der Blauhaarige schurzte mit zitteriger Stimme, die leider zu seiner Heulattacke gehörte. Aber warum in meinen Zimmer? Wiso soll man dann ins Zimmer gehen. Ich mag nicht allein sein. Ich hab angst wenn ich zu lange allein bin. Ich mag lieber bei anderen sein. Meinte er schließlich und zog die Flüssigkeit in seine rNase hoch was ein unangenehmnes Geräusch hinterließ. Der junge Akatsukiwaqr froh, das die Schwarzhaarige ihn versuchte zu tröstem immer wieder fuhr ihre zarte Hand durch seine blauen Locken die recht wenig pflege hatten und daher etwas verknotet waren. Bestimt würden sich ihre schlanken Finger das eine oder andere Mal in diesen Irrgarten von Haaren verfangen udn nur wieder mit Mühe heraus zuziehen sein. Denn Tetsu kämmt sich nie, fuhr meist nach den Aufwachen eher dürftig über die lockigen Haarige mit seiner Hand, ehe er sich hiansu bewegte.
Als sie ihn dann erklärte er solle Netter sein schaute der junge Mann zu ihr auf. Aber ich war doch nett. Ich hab dich nicht geschlagen udn beleidigt auch nicht. Ich hab dir komplimente gemacht. Dir gesagt das ich dich hübsch finde. Daran ist doch nichts falsches. Verteidigte er sich, aber nicht bösartig, nein, eher wie ein kleines kind was einfach seinen Fehler ncith von selbst erkannte, noch dabei hilfe benötigte um zu verstehen, was richtig und was falsch war. Und das grabschen.. ich ... ich dachte es würde dir gefallen, wenn ich nich wie ein kind sein würde. Ich will doch auch nur beachtung von Mädchen haben. Aber keine Mag mich, was mach ich denn nur falsch!!! Brüllte er heulend ehe er sich wieder um ihre Hüften warf und sein GEsicht gegen ihren Bauch presste. Als dann Miuuki ihn dann vorschlug seine Freundin sein zu wollen, lächelte der Blauhaarige udn erhob seinen Kopf wieder. Ohne hin hatte sie die Heulsuse etwas von sich weggeschoben. Ein Lächeln schmückte das Gesicht des jungen Mannes udn die Tränen in den Augen wurden schnell mit den Ärmel wegggewischt. Ja, ich will das du meien Freundin wirst! Sagte er fröhlich udn ergriff ihre Hand. Komm! Komm mit! ich will dir was zu essen machen! Weil ich doch so böse zu dir, als entschuldigung!

tbc: küche

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » So 8. Nov 2009, 18:34

miuuki sah tetsu an " man geht in sein zimemr für solche sahcen weil nicht jeder sich so etwas anschauen will mansche findeen es ekelich und andere prowozieren, und das kann übel enden " sagte sie und sah ihn an als er meinte er währe doch lieb gewesen zog sie ne augen braue hoch und schaute ihn an er erklärte das er lieb war weil er ihr komblimente gemacht hatte und ihr gesagt hatte das er sie hübsch findest un d das daran doch nichts falsch war und er erklärte gelich warum er sie begrapscht hatte aus den ganz einfachen grund er wollte erwachsener sein und dachte das sie es liber mögen würde wenn er wie ein man handeln würde miuuki sah ihn an nahm sein gesicht kurz sanft zwischen ihren händen
" also tetsu deine komblimente sind ja eine schöne sache aber auch wenn du jemanden hübsch findest über treib es nicht so mit komblimenten sonst bildet sich noch jemand was drauf ein es reicht ein vielicht zwei komblimente und dann kommt es noch drauf an wie du diese komblimnet verpackste , wegen den grapschen da muss ich dir leider sagen so matscho mäßig wie das kamm und viel auf zu dringlich so mag das keine frau aufjeden fall keine die ich kenne es soll wohl welche geben die das mögen aber bei mir bist du da an der falschen adresse und ich finnde das es auch nichts damit zu tun hast ob du männlich bist oder kindlich wenn du nur mit grapschen mänlich sein kannst lerne ich dich liber kindlich kenene und hab dich dann aber dafür nacher vielicht sogar lieb " sagte sie sehr lehr reich dann lächelte sie und wuschelte ihn durch seine blauen locken die echt mal wieder eine pflege gebrauchen konnten
tetsu nahm ihre hand und wollte weil er sie lieb hat ihr was zu essen machen sie nickte und lächelte
" okay ich hab hunger das wird gut " sagte sie nichts ahnend was tetsu so als essen machen würde doch sie hatte ziemlichen hunger und das wurde mit ein magen knurren unterstützt sie ging mit tetsu mit

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Mo 9. Nov 2009, 20:23

Kishiro kam in der Eingangshalle an, und merkte bereits ohne sich groß umzusehen, dass der neue entweder immernoch oder schon wieder in der Eingangshalle stand. Wortlos ging er an ihm vorbei und sprang auf die Satur. Dort stellte er sich an den Rand des Kopfes und rief per Telephatie alle Akatsukis in den Eingangssaal. Sie sollten kommen. Oder sie sterben. Ich muss mich demnächst auch auf die Suche nach Aokis Ring machen. Oder.... Mir kommt da eine Idee. Kishiro hatte mal wieder eine Idee, und während er auf die anderen wartete durchdachte er schonmal die Grundrisse und den WIrkunsgrad seines Jutsus. Ich muss mir nur noch überlegen, wie ich es anstelle....

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Mo 9. Nov 2009, 20:31

miuuki hatte sich ein bischen umgeschaut und hatte ein zimemr endeckt sei wollte sich gerade hin legen als kishiros stimme in ihren kopf wieder halte und sie in den eingangs saal bestellte sie rappelte sich von den bett auf und ging festen schrites in den eingangs saal dort traf sie auf den hyuuga und kishiro sie stellte sich hin und sah hoch zu ihn mit ein nicken zeigte sie das sie bereit war sie wirkte sehr müde was sie auch war sie hatte seid über 2 1/2 tagen nicht mehr geschlafen und jetzt machte es sich bemerkbar
sie gähnte einmal und schuate dann zu den anderen kerl und dann sah sie sich weiter um was kishiro wohl von allen wollte sie wusste es nicht aber würde es wohl bald erfahren

Tetsu Hasahi

Beitragvon Tetsu Hasahi » Mo 9. Nov 2009, 20:49

Tetsu hatte den Ruf per Telepatie gehört, auch wenn er nciht ganz verstand was genau geschehen war. Er dachte schon fast verrückt geworden zu sein, es war grusellig, und der BLauhaarige ging mit einen Mulmigen Gefühl in den EIngangsaal, dort entdeckte er Kishiro udn Miuuki, aber jetzt zählöte erst einmal eins: PAPA! Wie ein irrer rannte er auf seinen Vater zu, sprang auf die Statur und umarmte ihn herzlich. Liebevoll kuschelte er sich an seinen Vater den ermehr liebte als sich selbst. Nun aber quälte ihn eine Frage: War er die Stimme in seinen Kopf? Interessiert und auch ängstlich schaute er zu den schwarzhaarigen hoch, ließ aber seine Hände nicht von dessen Körper, nein, klammerte sich noch immer wie ein diverser Affe an den jungen Mann.
Ich habe vorhin einekomische Stimme gehört, sie klang wie du. Bin ich verrückt? Papa ich hab Angst! Sagte er udn schmiegte sich wieder enger an den Schwarzhaarigen heran. Er fürchtete Geister udn Co, glaubte natürlich an dieses, udn dachte schon beinahe, das seinen Vater etwas geschehen war, vielleicht war er sogar Tod, aber umso beruhigter war Tetsu bei dne Anblick Kishiros, so beruhigt das er sich noch enger an ihn presste. WO warst du Papa? Ich hab schon gedacht dir ist was passiert udn dein Geist ruft mich hierher. Naja so ähnlich war es auch, nur nicht das Kishiro tod war. Jedoch war dieses Jutsu ausserhalb von Tetsus Vorstellungskraft, und sobald er dieses Jutsu selbst verstehen würde, würde er die Akatsukis nur mit Müll zu labbern. Besser, er begriff dieses nicht.

Benutzeravatar
Kojiro H Kishou
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 13:02
Vorname: Kojirō H.
Nachname: Kishō
Deckname: Sangan Piero
Alter: 26 Jahre
Größe: 1.89 m
Gewicht: 83 Kilo
Rang: A-Rang Nukenin
Clan: Orochimaru Erbe
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 3
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: xsmokefernix

Beitragvon Kojiro H Kishou » Mo 9. Nov 2009, 21:25

Kazuki fuhr sich durch das Haar, während er sich mühsam in die Eingangshalle schleppte. Etwas abseits der Nuke nin, Gruppe setzte er sich hin und lehnte sich an die Wand. Er würde nichts sagen, Kishiro, sollte sich lieber einen guten Grund einfallen lassen, in aus seinen Schlafzuholen. Sein gelangweilter Blick streifte, durch die Hallen um die anwesenden zu identifizieren. Der fremnde Akatsuki mit den weisen Augen, Anjia, eine neuzugängerin und Kishiro. Nah...toll.... Wo Kishiro war, war auch Tetsu in reichweite. Kazuki seufzte und schloss die Augen. Er wollte egal was kam, keinesfalls an einer Besprechung oder so ähnlich Teilnehmen, er würde einfach hier in hörweite verweilen. Die beiden neulinge, interessierten in ihm Moment auch nicht. Denn seit er Tetsu kannte, hatte er schlimme befüchtungen, was dem Zuwachs der Akatsuki anging. Heut ist wirklich nicht mein Glückstag.... murmelte er vor sich hin. Kazuki öffnete wieder die Augen. Und mustere die Mann mit den weissen Augen. Kazuki ging davon aus das es ein Hyuuga war, keine anderen Menschen besassen solch markante Augen, wie die eines Hyuugas. Jedoch wusste er selbst nicht ganz was sie alles konnten. Jedoch sollten die Hyuugas in Tai bewandert sein soweit Kazuki wusste. "ok next" sagte Fujita... und Kazuki richtete den Blick, auf die neue. Sie schien etwas müde, und schien gegen aussen hin keine besonderen Merkmale zu besitzen. Wieder schloss er die Augen und würde diese auch geschlossen halten. Neue Mitglieder bedeutete für ihn immer neuer Stress...
[align=center]There is no need for false gods...[/align][align=center]Bild[/align]
[font=Helvetica][align=center]Charakter : Kuchiyose : Clan[/align][/font][align=center]ZA[/align]

Kishiro

Beitragvon Kishiro » Di 10. Nov 2009, 16:10

Die Halle füllte sich mit den Akatsuki-Mitgliedern. Nur Kazuya fehlte, aber Kishiro hatte ihn wegrennen sehen. Er würde sich demnächst mal mit ihm in Kontakt setzten. Nun galt es ersteinmal das HQ zu evakuieren. Zwischen den Bändchen sah Kishiro, wie Tetsu angesprungen kam. Mit einer schnellen Handbewegung, war Tetsus Flug gestoppt, und mit eine, sanften Stoß mit der Handfläche flog der kindliche Ninja schon wieder herab. Tetsu brabbelte trotzdem drauf los, doch Kishiro beachtete ihn nicht. er begann zu reden. Akatsukis. Es gibt eine Nachricht. Es gibt einen neuen Leader. Dieser hat befohlen, dass wir uns in Richtung Iwagakure begeben, und dort in ein Gebirge einkehren. Er möchte, dass ihr schoneinmal losgeht, jedoch an der Küste auf mich wartet. Ich muss noch einige Vorkehrungen treffen, damit man uns nicht verfolgen kann. Außerdem benötigt er... [COLOR=#d8d8d8]Kishiro sah sich kurz in der Halle um. Anija, 50% deines Chakras für ein spezielles Jutsu. Kazuki, auch von dir 50%. Sowie von dir Neuer. Denn der Leader hat einen Plan. Ich werde ihn euch grundlegend erklären. Wir werden das HQ räumen, und ich werde in einem Dorf ein wenig Aufsehen erregen. Die Ninjas werden mir folgen, und mich, und euch, die ich grade genannt habe vorfinden. Doch es werden nur Doppelgänger sein, die ich mit dem Shouton no Jutsu, präpariert habe. Dafür benötige ich euer Chakra. Ihr werdet eure eigenen Doppelgänger steuern. Ihr werdet jedoch sterben, damit es so aussieht, als wären wir tot. In dem Gebirge wartet bereits ein neues HQ auf uns. WIr werden uns daraufhin als Söldnerorganisation ausgeben und für die Dörfer verdeckt Missionen ausüben, um an Geld zu kommen. Den Rest erfahrt ihr später. Und jetzt, geht in eure Zimmer, packt eure Sachen und geht zur Küste.[/COLOR] Kishiro hatte alles ohne Pause erklärt. Nun drehte er sich um, sprang von der Statur, und ging bereits in sein Zimmer.

tbc: Kishiros Zimmer.

Anija

Beitragvon Anija » Di 10. Nov 2009, 16:51

Anija kam in die Eingangshalle getreten und bei dem Anblick der ganzen anderen Akatsuki sank ihre Stimmung gleich noch eine Stufe tiefer. Falls da jetzt wieder Stress entstehen würde, dann würde sie sich aber schneller aus dem Staub gemacht haben als die gucken könnten. Aber anstatt sich noch weiter um die anderen Akatsukis zu kümmern, hörte sie lieber Kishiro zu. Was er da sagte, klang alles ziemlich merkwürdig, doch blieb ihr nichts anderes übrig, als dem zu glauben und auf das zu hören was Kihsiro sagte. Wenn das was er sagte von oben kam dann hatte sie eh nichts anderes zu tun als darauf zu hören. Zwar waren das alles ziemliche viele Inofrmationen auf einmal, doch wusste sie nun was ihnen noch bevor stünde. Doch da sie eh nichts besonderes in ihrem Zimmer hatte, brauchte sie auch nichts einpacken oder sonstiges derart machen. Das wichtigste hatte sie immer bei sich. Aus diesem Grund blieb sie einfach in der Eingangshalle, vorerst und würde gehen, sobald mindestens ein Akatsuki mit seinem ganzen Kram fertig war.

Benutzeravatar
Kojiro H Kishou
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 10. Dez 2008, 13:02
Vorname: Kojirō H.
Nachname: Kishō
Deckname: Sangan Piero
Alter: 26 Jahre
Größe: 1.89 m
Gewicht: 83 Kilo
Rang: A-Rang Nukenin
Clan: Orochimaru Erbe
Wohnort: Reisend
Stats: 39
Chakra: 3
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 8
Ninjutsu: 8
Genjutsu: 0
Taijutsu: 8
Discord: xsmokefernix

Beitragvon Kojiro H Kishou » Di 10. Nov 2009, 17:32

Kazuki der mit geschlossenen Augen das sass, lauschte gelangweilt Kishiros, Worten. Der Leader hat also neue Informationen gegeben.... War Aoki wieder da...? Wieso gab sie solche Anweisung...? Kazuki verstand den ganzen Sinn der Sachhe nicht umbedingt. Doch er würde Kishiros worte wohl oder übel folge leisten, den er war die einzige Person, hier im HQ die immer voll und ganz hinter Aoki und Akatsuki stand. Kazuki erhob sich langsam, ohne den Blick auf irgend einer der Anwesenden zu richten verschwand er aus der Eingangshalle richtung sein Zimmer.

tbc: Zimmer schnell...
[align=center]There is no need for false gods...[/align][align=center]Bild[/align]
[font=Helvetica][align=center]Charakter : Kuchiyose : Clan[/align][/font][align=center]ZA[/align]

Yuki Arita

Beitragvon Yuki Arita » Di 10. Nov 2009, 18:39

miuuki hatte nichts in irgend ein zimemr alles was sie besass war an ihr befestigt dewsegen gabe es kein grund für sie den eingangs saal noch mal zu verlassen sie hatte sich die worte des akasukis leader durch den kopfe gehen lassen und fand es gut das aka ihre spuren löschen wollte so würde es leichter klappen als söldner gruppe den fuss zu fassen ohne das jeder gelich an die berüchtigten akasukis dachte die sie anscheint sein sollten , sie sah einen mürrisch ohne auf zu sehen sofort in sein zimemr ghen auch kishiro begab sich direkt zu seinen gemächern die einzige andere frau schein nichts in ihren privaten raümen zu haben weswegen sie einfach genau wie miuuki in der halle bleib miuuki schaute sich die frau genau an sie sah gut aus und war bestimt schon eine ganze weile bei aka es war irgend wie erleichternd das sie nicht die einzige frau hier war dachte sie miuuki aber auch wenn es so währe hätte sie sich schon irgend wie durch geboxt sie wartet darauf mit allen anderen das derzeitige hq zu verlassen


Zurück zu „Akatsuki HQ“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast