Marktplatz

Bekannt für hohe Schmiedekunst und den besten Schwertkämpfern der Welt, ist Kirigakure das Ninjadorf Mizu no Kunis.
Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5562
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 33/38
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 5
Discord: Lyusaki #5281

Re: Marktplatz

Beitragvon Winry Rokkuberu » Di 2. Jun 2015, 21:10

Wie sich durch die neue Situation herausstellte als Winry den kleinen Gamasuke beschwor, schien Yoshino in der Lage zu sein zu nähen, sie hatte ihre Kleidung selbst gemacht bzw. umgenäht. Alle Achtung. Mit Nadel und Faden umgehen und das obwohl so ein spitzes Ding schnell mal eine Wunde stechen konnte was bei der Kleinen nicht so gut war, aber in der Kunst des Nähens bewandert sein war schon gut. Winry konnte auch nähen, sogar Wunden zu nähen. Ein paar Textilstoffe zusammenbähen bekam sie auch noch hin, sie war keine Meisterschneiderin aber kleine Reperaturen waren schon drin und ja halt Operationsnähte konnte sie wie gesagt auch sollte es nötig sein. Als die Kleine dann Winry ihre Kapuzenjacke reichte und wohl wollte das sie diese anzog um zu sehen ob es ihr wirklich stand oder nicht, nahm Winry die Jacke entgegen und probierte diese an. Natürlich war ihr die Jacke ein wenig zu klein, schließlich war Winry auch ein gutes Stück größer als Yoshino. Aber sie bekam die Jacke an und der Anblick war schon lustig, weshalb Gamasuke nicht anders konnte und die Beherrschung verlor und anfing zu lachen. Nein Hasenkostümchen standen der Rokkuberu nicht, auch wenn es sie ein wenig niedlicher machte so mit den Hasenohren. Sie sah die Kröte nur scharf an und meinte dann: "Was gibts da zu lachen? Hab doch gesagt das mir das nicht so steht." Anschließend sah sie zu Yoshino und zog die Jacke wieder aus und reichte sie der Kleinen. Unter der Jacke trug die Kleine also ein weißes Kleid, es war sehr hübsch und die Rokkuberu lächelte und meinte dann: "Ein hübsches Kleid hast du da Yoshino...hast du das auch selbst genäht? Wenn du magst können wir später zuhause noch was zusammen nähen. Aber was das Outfit angeht...also wenn ich ein Tierkostüm tragen müsste dann...dann..." sie überlegte und von der kleinen Kröte, die sich mittlerweile wieder beruhigt hatte kam dann eine Antwort: "Löwe." Winry sah ihn daraufhin an: "Ein Löwenkostüm?" "Jop ein Löwe, die großen Katzen mit der mächtigen Mähne...genau die..." "Wieso ein Löwe?" "Naja Löwen sind mutig, stolz, König der Tiere, die wirken halt einfach cool und naja das passt irgendwie auch zu dir. Jap für mich passt ein Löwe." Sollte sie das jetzt als ein Kompliment auffassen mit einem Löwen verglichen zu werden? Irgendwo war es schon ehrenswert aber die Sache mit König der Tiere...naja gut die Rokkuberu hatte auf der Inselschildkröte sich gegen die wilden Tiere behauptet aber machte sie das irgendwie zu einem König? Eher Königin. Naja auch egal. Löwe also. Sie schmunzelte noch etwas und fragte dann Yoshino: "Was meinst du dazu Yoshino? Findest du auch das ein Löwe zu mir passt oder eher nicht? Oder welches Tier passt deiner Meinung nach zu mir?" Nun sollte die Kleine antworten und während Winry wartete hoppste Gamasuke mit einem hohen Sprung auf den Kopf der Blonden und drehte sich um, sodass er auch zu Yoshino blicken konnte.
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild
(Mantel Teil kaputt, ohne Schal und Brille)
Bild

Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
Beiträge: 316
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Vorname: Yoshino
Nachname: Rokkuberu
Alter: 13
Größe: 148cm
Gewicht: 47kg
Rang: Genin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 2
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 3
Genjutsu: 6
Taijutsu: 1

Re: Marktplatz

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » Mo 8. Jun 2015, 18:53

Yoshino reichte also der Chunin die Jacke und stand nur noch mit ihrem weißen Kleid da. Die Genin mochte heller Kleidung und das passte auch mehr zu ihr, als dunkle Farben, da sie in dunkler Kleidung noch bleicher als sonst aus sah, schließlich war ihre Haut sehr weiß. Winry nahm die Jacke und zog diese an, auch wenn sie wohl der größeren Chunin etwas zu klein war, konnte sie sich irgendwie hinein zwängen und sah, nunja, es saß süß aus, jedoch passte dies nicht wirklich zu der Blondine, die wohl schnell aus der Haut fahren konnte, denn als die kleine Kröte anfing zu lachen, wurde ihr Blick scharf und ihre Worte drückte schon aus, dass sie leicht verärgert war und so zog sie die Jacke wieder aus und reichte diese der Genin, welchen zarghaft danach griff und wieder an zog. Die Blauhaarige kannte ja Winry noch nicht lange und daher hat sie die Chunin noch nie sauer erlebt und so hielt sie sich etwas zurück und blickte etwas besorgt zu Boden, denn irgendwie war es ja ihre Schuld, dass die Kröte wohl lachen musste. Doch Winry wollte nun etwas mehr wissen, auch über das Kleid der Genin, die nur mit dem Kopf schüttelte. Zwar konnte Yoshino nähen, aber das Kleid war gekauft, von der Stange, sie hat es vielleicht etwas umgearbeitet, da hier und da etwas kaputt gegangen ist und da das Geld für neue Kleidung fehlte, machte sie aus ihrer Lage nun einmal das Beste, was sie konnte. Schon als sie in Kirigakure an kam, besaß sie ja nicht fiel und das was da war, wurde in Sunagakure wohl zerstört, von ihrer alten Wohnung wird wohl nichts mehr übrig sein und daher war in Kirigakure ein Neuanfang am werk. Die Chunin sprach noch mit ihrer Kröte über die Jacke und das sie eher ein Löwe wäre, was sich Yoshino irgendwie vorstellte. Löwe, ja das würde wohl eher zu Winry passen, sie war stark und konnte kämpfen und irgendwie passte auch blond zu einem Löwen. Aber das sagte die Genin besser nicht, sie wollte nicht unverschämt wirken oder gar Winry provozieren. Doch leider konnte sich die Genin da wohl nicht raushalten, denn die Chunin blickte diese kurz darauf an und formuliere eine klare Frage an sie und wartete auf eine Antwort, als Gamasuke auf ihren Kopf springt und von dort auf Yoshino hinunter blickte. Die Genin blickte kurz zu Yoshinon und flüsterte dem Stoffhasen etwas ins Ohr, jedoch war wie üblich kein Laut zu vernehmen und der Kopf des Hasen nickte nur und räusperte sich. „Verzeiht, Yoshino will nicht unfreundlich oder so wirken, aber sie ist der Ansicht eine Löwin passt zu Winry, denn sie ist ja auch stark, mutig und kämpferisch. Yoshino hingegen ist eher ein Hase, schwach und kraftlos.“ Meinte Yoshinon als vergleich und verstummte dann wieder.
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks

Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:
Bild

Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5562
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 33/38
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 5
Discord: Lyusaki #5281

Re: Marktplatz

Beitragvon Winry Rokkuberu » Mo 8. Jun 2015, 19:36

Die kleine Genin antwortete der Rokkuberu bzw. die Hasenpuppe Yoshino übernahm diese Aufgabe. Sie wollte nicht unfreundlich oder sowas wirken, doch stimmte sie zu, ein Löwe bzw. Löwin passte zu der Rokkuberu und sie verglich auch den Löwen mit dem Mädchen und dann sich selbst mit einem Hasen und zog sich runter. Daraufhin begab sich die Blonde abermals auf Augenhöge mit der Kleinen, ging also in die Hocke, legte ihr die rechte Hand auf den Kopf und streichelte sanft durch ihr Haar und meinte dann: "Zugegeben ein Hase mag gegenüber einem Löwen schwach erscheinen, aber du darfst nicht vergessen das ein Hase ziemlich flink ist und stets aufpasst und anders als so manch anderes Tier mitten im Rennen einen Harken schlagen kann. Das nenne ich keinesfalls schwach oder kraftlos. Zudem so ein Hase kann auch zutreten und kratzen und beißen...nein schwach ist er bestimmt nicht. Er ist auf seine eigene Art und Weise stark so wie jeder andere auf seine Art und Weise stark ist und damit auch du Yoshino. Du magst zwar so einige Gebrechen haben, aber du bist trotzdem stark. Sehr stark sogar wie ich finde. Du gibst trotzalledem nicht auf und machst weiter. Mancher mag das vielleicht als dumm oder naiv bezeichen, vielleicht ist es das auch, das sagt man auch über mich und meine Sicht der Dinge und wie ich sie angehe, aber nicht aufzugeben trotz aller Steine die im Weg liegen, über die man stolpert und hinfällt und sich dann wieder aufrichtet und den Staub von den Kleidern klopft...das zeugt für mich von Stärke. Den Mut zu finden, die Hoffnung nicht aufzugeben...und das hast auch du in deinem kleinen Herzen." dabei stupste die Rokkuberu dann mit der Hand welche sie vom Kopf der Kleinen nahm sachte gegen die Brust von Yoshino, dort wo das Herz war und lächelte dann. Ja aufmunternte Worte fand die Rokkuberu immer. Sie sah überall eigentlich immer nur das positive. Aufgeben existierte für sie nicht und selbst in Yoshino woh wohl jeder andere sagen würde das sie lieber aufgeben sollte, die Shinobilaufbahn an den Nagel hängen sollte, selbst da sah Winry etwas positives, dass die Kleine weiter machen sollte, auch wenn es gefährlich war, für sie sogar sehr gefährlich. Doch gab die Blauhaarige nicht auf und bestimmt musste sie sich das schon oft anhören das es besser wäre aufzuhören, aber sie blieb stur und machte weiter. "Yo, Winry-chan hat Recht Yoshino. Ich kenn dich zwar erst seid gerade eben aber ich vertraue Winry und glaube ihren Worten. Wenn du nicht aufgibst kannst du alles schaffen und wenn du mal hinfällst dann hilft Winry dir wieder auf und ich auch wenn ich da bin. Das schaff ich schon, denn ich bin super stark." kam es von Gamasuke, welcher dann eine Kraftrpotzpose auf dem Kopf der Rokuberu machte und versuchte seine Muskeln zu zeigen, wie stark er war. Das sah schon etwas lustig aus und Winry versuchte hochzugucken, konnte natürlich aber nicht sehen was auf ihrem Kopf los war und meinte dann: "Recht hast du und stark bist du auch, aber ich glaube wenn Yoshino auf dich drauffällt bist du trotzdem platt. Nicht falsch verstehen." "Ja ja ich weiß, aber so schnell bin ich auch nicht unterzukriegen." die kleine Kröte verschränkte dann ihre Arme vor der Brust und Winry musste dann kurz lachen, woraufhin auch Gamasuke lachen musste. Das ganze sah für die kleine Blauhaarige bestimmt mehr als seltsam aus.
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild





(Mantel Teil kaputt, ohne Schal und Brille)
Bild



Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
Beiträge: 316
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Vorname: Yoshino
Nachname: Rokkuberu
Alter: 13
Größe: 148cm
Gewicht: 47kg
Rang: Genin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 2
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 3
Genjutsu: 6
Taijutsu: 1

Re: Marktplatz

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » Di 23. Jun 2015, 23:07

Yoshinon äußerte sein Bedenken und die Genin sah zu der Blonden Chunin hoch. Sie waren das komplette Gegenteil und so wie Winry wirkte, war sie eher eine Person die mal richtig drauf hauen konnte, die Genin hingegen war eher eine Denkerin und versuchte den Gegner anders zur Stecke zu bringen und möglichst selber nichts ein zu stecken, denn das könnte für sie sofort im Krankenhaus enden. Winry passte das aber wohl nicht so ganz und wollte mit ihren Worten wohl die kleine Blauhaarige aufmuntern die dann kurz auf den Boden schaute und anschließend wieder auf und etwas in das Ohr von der Hasenpuppe nuschelte, die dabei nur nickte. „Ihr seid immer noch seltsam, Yoshino bedankt sich zwar, dass ihr euch soviel mühe macht sie auf zu muntern, aber warum seid ihr anders als die Anderen? Yoshino mag ihren Weg gehen, aber sie wird immer irgendwie hinter allen stehen, das was dieser Sturkopf auch noch und macht weiter.“ Sagte die Stoffpuppe genervt „Du bist seltsam Winry, warum siehst du soviel in Yoshino?" denn eigentlich war es doch verständlich, dass jeder gegen die Ausbildung von Yoshino war, anscheinend ja auch der Mizukage, denn sonst wäre die Genin doch einem Team zugeteilt worden und würde nicht schon seit Wochen nur im Dorf umher irren und ihr da sein fristen.
Winry nahm die Hand vom Kopf der Genin und bewegte diese, wohl nett gemeint, auf die Brust der Genin und stupste diese dort an, wo das Herz war. Hätte Winry die Vergangenheit gewusst, hätte sie diese Aktion wohl eher unterlassen, denn als die Hand von ihr näher und näher kam, zuckte Yoshino zusammen und man konnte sehen, wie sich ihre Augen mit Tränen fluteten und sie dann in die Hocker ging und anschließend verängstigt zusammen und kauerte mit eingezogenen Füßen auf dem Boden und zitterte am ganzen Körper. Sie sah die Hand ihre Mutter immer wieder und wieder, kurz bevor sie stürzte und mit dem Kopf aufschlug. Man hörte nur noch die Stimme des Stoffhasen, der immer nur sagten. „Es tut mir leid Mama, es tut mir leid…“ Yoshino jetzt zurück zu hohlen war wohl schwer, Winry kannte sie ja nicht und wusste daher auch nicht, wie man die Genin jetzt aus ihrem Schneckenhaus herausholen kann, Einfühlsamkeit reicht da wohl nicht mehr aus.
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks


Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:



Bild



Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5562
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 33/38
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 5
Discord: Lyusaki #5281

Re: Marktplatz

Beitragvon Winry Rokkuberu » Mi 24. Jun 2015, 16:20

Winry wollte der kleinen Mut machen, sie aufmuntern, aber irgendwie naja so richtig wirken tat es nicht, aber völlig daneben ging es auch nicht. Die Hasenpuppe bedankte sich für Yoshino, fand Winry aber seltsam, dass sie so war wie sie eben war und das sie soviel in Yoshino sah. Winry wollte darauf noch antworten, wo sie das Mädchen gegen ihr Herz stupste und Gamasuke auch noch ein paar Worte sagte, doch da zuckte die Kleine plötzlich zusammen und zitterte am ganzen Körper und die Hasenpuppe entschuldigte sich bei ihrer Mutter? Was war das denn jetzt? Hatte Winry etwas falsch gemacht? Wenn ja was? Das war nicht ihre Absicht, aber was konnte sie hier tun. "Yoshino, alles ist gut." kam es von der Rokkuberu und sie ging runter auf die Knie und umarmte die Kleine einfach und zog sie an sich heran. "Hab ich dich mit etwas verschreckt? Das tut mir leid...aber es ist alles gut, niemand will dir etwas böses oder so. Du brauchst keine Angst haben ich bin da Yoshino. Es ist alles gut beruhige dich bitte." Winry versuchte sie zu beruhigen, etwas was man ja normal in einer solchen Situation tat. Und sie passte auch auf, dass sie das Mädchen nicht zu stark drückte das es Schmerzen auslöste. Yoshino sollte aber merken das sie keine Angst haben musste, das Winry da war und ihr Geborgenheit bot. Die Wärme der Rokkuberu dürfte hierbei deutlich zu spüren sein, die innere Wärme und Geborgenheit die sie ausstrahlte, das man ihr vertrauen konnte. Auch Gamasuke versuchte ein Bestes und betete einfach, da er nicht wusste was er noch in der Situation tun konnte. Winry fing dann auch noch an leise zu summen, sodass nur Yoshino und Gamasuke es hören konnten. Es war ein Lied aus ihrer Kindheit welches Winrys Mutter ihrer Tochter immer vorgesungen hatte, wenn sie nicht einschlafen konnte. Ein Wiegenlied wenn man so wollte, aber es beruhigte. Winry konnte sich noch genau an die Melodie erinnern und summte diese jetzt. Vielleicht half es ja dabei Yoshino zu beruhigen, die Rokkuberu hoffte es sehr. Ihr half das immer. Dabei fing die Blonde dann auch leicht an hin und her zu wippen, wie als wenn sie ein Baby in den Armen hin und her wiegen würde. Wo Winry dies tat und inständig hoffte, dass es half begann ihr Schwert auf dem Rücken zu leuchten. Excalibur leuchtete kurz auf und Mavis kam zum Vorschein, aber unsichtbar für alle anderen außer Winry, auch nicht hörbar. Und auch sie fing dann an die Melodie zu summen und bewegte ihren Körper leicht hin und her. Auch wenn sie physisch so nicht weiter interagieren konnte sodass es jemand bemerkte, legte sie trotzdem eine Hand auf Winry und eine auf Yoshino und umarmte gewissermaßen beide damit. Winry war somit neben Hachibi natürlich die Einzige welche das nebenbei mitbekam aber nichts weiter dazu sagte, sondern weiterhin die kleine Yoshino in Geborgenheit wiegen wollte. Wieso sich Mavis gerade jetzt zeigte und überhaupt mitmachte war fragwürdig, aber das konnte man später noch klären. Es hatte aber was damit zutun was Winry tat, soviel stand fest.
Dann fing die Rokkuberu auch an zu der Melodie zu singen: "
...Natsuhiboshi naze akai
Yuube kanashii yume wo miita
Naite hanashita
Akai me yo...
(Summer Star, Why are you so red?
Because, I had a sad dream last night.
My eyes are red from the tears I've shed.
Swollen as I cried.
)

Und je nachdem ob Yoshino sich regte sang Winry auch die nächste Strophe des Liedes und summte immer wieder zwischen drin die Melodie, genauso wie Mavis oder Gamasuke der nun auch anfing leise zu summen. Und fing dann wieder von vorne an zu singen, da das Lied immer wieder aus 2 sich wiederholenden Strophen bestand
...Natsuhiboshi, naze mayou?
Kieta warashi wo sagashiteru
Dakara kanashii yume wo miru...
(Summer Star, Why've you lost your way?
I'm searching for a child whose gone afar.
He can't be found, though I've searched all day.
My sad dreams come once more.)

Im Grunde war es ein trauriges Lied wenn man nach dem Text ging und ihn deutete, aber für Winry ist es ein beruhigendes Wiegenlied und es halb ihr in der Kindheit auch und eben jetzt vielleicht auch Yoshino.
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild





(Mantel Teil kaputt, ohne Schal und Brille)
Bild



Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
Beiträge: 316
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Vorname: Yoshino
Nachname: Rokkuberu
Alter: 13
Größe: 148cm
Gewicht: 47kg
Rang: Genin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 2
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 3
Genjutsu: 6
Taijutsu: 1

Re: Marktplatz

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » Mi 1. Jul 2015, 23:08

Yoshino kauerte am Boden und ihr Kopf war zwischen ihren Beinen und man sah ihr nur an, dass sie zitterte. Es gab etwas in ihrem Leben, dass sie mehr verletzt hat, als jede Bruch, als jede Schnittwunde, jedes Kind hat ein Urvertrauen zu seinen Eltern und ihre Mutter hat es mit einer einzigen Tat zerbrochen und somit auch die Psyche des Mädchens, nur einige aus Suna kennen diese Geschichte und wusste trotzdem nicht, was im Kopf der Blauhaarigen vor sich ging. Etwas konnte noch so nett und lieb gemeint sein, könnte aber einen Flashback auslösen, den Yoshino einfach nicht verkraftet und anschließend so reagierte, jedoch lies sie auch keine Psychologische Behandlung zu. So zitterte das Mädchen immer noch und es sah aus, als würde sie weinen, doch man hörte nichts davon. Es wirkte so, als hätte Yoshino das sprechen verlernt oder man hätte ihr die Stimmbänder entfernt um sie zum schweigen zu bringen. Normalerweise ist die kleine Genin in solchen Augenblicken alleine und würde jetzt zusammengekauert auf ihre Matratze in der Ecke sitzen und gut einen Tag dort einfach nur verharren, doch hier war nicht ihre Wohnung und hier war sie nicht alleine. Viele schauten schon und fingen an zu tuscheln, doch die Kunoichi bemerkte das ganze nicht. Sie fühlte sie kalt, alleine, Einsam. In solchen Momenten kippt ihre Haltung schnell einmal ins totale negative und sie würde am liebsten einen Stich unter allem machen. Gerade als sie wieder in dieser Endlosschleife stecktet und auch niemanden hören konnte, weil sie sich versuchte zu verschließen, fühlte sie die Wärme einer anderen Person und der Kopf und der monotone blick mit völlig verheulten Augen, sahen eher abwesend die Chunin mit den Blonden Haaren an, die sie in den Arm nahm und das sehr sachte. Yoshino reagierte daraufhin wohl instinktiv, denn es wirkte nicht durch dacht, als sie sich an die die Blondine drückte und wohl nun das Oberteil von Winry völlig vollheulen würde, vielleicht sogar ihre Schnoddernase daran förmlich abwischte. Auch jetzt zwar kein Ton zu hören von der kleinen Genin, nur die Melodie, die Winry summte und anschließend vor sang. Die Genin konnte das Herz der Chunin hören und es wirkte echt, nicht heuchlerisch und verlogen. So schniefte die Genin immer wieder und wurde langsam auch immer ruhiger, während die Chunin ihr Lied weiter sang. Auch Yoshinon wirkte jetzt wieder normaler, denn in den Extremsituation ist der Stoffhase auch nicht wirklich mehr klarer Dinge, denn schließlich ist Yoshinon ein Teil von Yoshino und somit auch ein Teil ihrer Seele oder ein Teil der aus ihrer verletzten Seele entstanden ist um den Verlust der Mutter zu kompensieren.
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks


Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:



Bild



Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5562
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 33/38
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 5
Discord: Lyusaki #5281

Re: Marktplatz

Beitragvon Winry Rokkuberu » So 5. Jul 2015, 21:40

Winry hielt die kleine Yoshino weiter im Arm und sang ihr das traurige aber auch schöne Wiegenlied vor welches sie damals immer von ihrer Mutter vorgesungen bekam und es schien Wirkung zu haben, denn die kleine Blauhaarige sah zu der Blondine, hatte verheulte Augen und drückte sich dann an ihre Brust und ließ den Tränen freien Lauf. Das Winrys Oberteil dadurch wohl durchnässt wurde war der Chuunin egal. Es war Kleidung, die konnte man waschen. Wichtig war es das Yoshino sich beruhigte, dass sie wusste das es jemanden gab der für sie da war, dass die Kleine nicht allein war. Sie sollte die Wärme und Geborgenheit spüren die Winry ihr vermitteln wollte. Durch diese Situation erkannte Winry auch wie schlimm es um die Blauhaarige eigentlich war. Sie wusste zwar nichts genaues über ihre Vergangenheit, aber sie wusste genau, dass das Mädchen sehr einsam sein gewesen sein musste in ihrer Vergangenheit. Ihr erging es wohl noch schlechter als Winry welche ihre Eltern mit 6 Jahren verloren hatte. Die Rokkuberu hatte noch ihre Oma, Den und ihre Freunde, aber wen hatte Yoshino? Wohl niemanden. Und das war etwas sehr trauriges, weshalb auch die Rokkuberu mehr unbewusst Tränen vergoss. Sie rannten auch ihre Augen herunter und sie hielt die Kleine einfach nur fest, sachte um ihr nicht wehzutun aber fest und sang das Lied. Das umstehende Passanten das vielleicht merkwürdig fanden, sich zu ihnen dreten störte die Rokkuberu nicht, es war auch nicht so wichtig. Und als sie dann das Lied beendete meinte sie zu der kleinen Yoshino: "Alles wird gut...ich bin da für dich Yoshino...und es ist okay zu weinen, denn einsam möchte niemand sein. Lass es ruhig alles raus." Ja sie konnte all ihre Trauer an der Schulter bzw. Brust der Rokkuberu freien Lauf lassen, das war wohl auch bitter nötig. Bei ihr hatte sich mit Sicherheit vieles angestaut und das musste irgendwann einfach raus, sowas konnte man nicht ewig unter Verschluss halten. "Egal was es ist du kannst immer zu mir kommen, ich bin deine Freundin und wenn du es willst auch deine Familie...wobei für mich bist du bereits Teil meiner Familie. Das gleiche gilt auch für Yoshino." Und so wie sie es sagte meinte das Mädchen es auch. Es waren ernstgemeinte, ehrliche Worte und sie erwähnte bewusst Yoshinon mit, denn immerhin war er ja auch Teil von Yoshino und damit auch Teil der Familie, ganz gleich ob er nun das Produkt dessen war welches Yoshino geschaffen hat um ihre Vergangenheit zu verarbeiten oder nicht. "Wir sollten Heim kehren meinst du nicht? Den Kagen können wir auch später oder Morgen sicher noch besuchen." kam es dann von ihr und sie lächelte die Kleine an und hob ihren Kopf ein wenig. Gamasuke welcher immernoch auf Winrys Kopf saß lächelte auch nur dem kleinen blauhaarigen Mädchen entgegen.
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild





(Mantel Teil kaputt, ohne Schal und Brille)
Bild



Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
Beiträge: 316
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Vorname: Yoshino
Nachname: Rokkuberu
Alter: 13
Größe: 148cm
Gewicht: 47kg
Rang: Genin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 2
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 3
Genjutsu: 6
Taijutsu: 1

Re: Marktplatz

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » Do 9. Jul 2015, 19:36

Yoshino war völlig neben sich, es war einfach das Mädchen zu verletzen und das nicht nur körperlich, sondern auch seelisch und das ging oft unbewusst recht schnell, was die blonde Chunin jetzt merkte und wohl sofort einlenken wollte. Es war aber auch seltsam, dass sie es tat, in Sunagakure wurde Yoshino in einer solchen Situation alleine gelassen oder noch schlimmer ausgelacht, was meist eine Reaktion des Mädchen startete, den die Genin nutzte oft Glöckchen um ihre Genjutsus wirken zu lassen und Menschen, die sie verletzen, können schnell in eines ihre Genjutsus geraten, denn in Ausnahmenzustände ist Yoshino nicht kontrolliert, zwar sind ihre Genjutsus zum größten Teil noch harmlos, aber das wird nicht immer so sein und eine spätere Kunoichi, die seelisch verletzt ist und dadurch unkontrollierbar werden kann und Genjutsus um sich schmeißt und andere in irgend etwas reinzieht, währe wohl nichts gutes. Winry hingegen agierte anders, sie rannte nicht weg, wobei sie kannte Yoshino ja so nicht, sie versuchte mit ihrem Lied dagegen zu steuern und da sie die Genin an sich drückte, könnte diese auch kein Glöckchen aussuchen und somit auch keine ungewolltes Jutsus frei setzen, stattdessen brachte die Chunin mit ihrem ruhigen Worten das Mädchen zum weinen, wobei man dies nur sah und spüren konnte, ihre Stimme blieb immer noch einfach nur tot. Anscheinend merkte die Blondine, das es der Genin wohl alles andere als immer gut ging und fing dann selber an zu weinen, als Yoshino eine Träne sah, schniefte sie kurz und blinzelte sichtlich verwirrt. Was war das denn? Warum weinte Winry? Die Genin wusste nicht wie weit Mitleid gehen konnte, schließlich hatte das bisher noch keine mit ihr und so drückte sie sich an die Chunin und blieb ganz ruhig und hörte der Chunin zu. Winry bezeichnete sie als Familie und Yoshino formte mit ihrem Lippen das Wort Familie, sprach es aber nicht auch wirkte aber wohl etwas Glück, wobei auch gleichzeitig Ängstlich, wer sagt, dass Winry nicht auch verschwinden wird? Dann wäre Yoshino auch wieder alleine und alles begann von vorne. Die Chunin wollte das ganze wohl hier beenden und wieder mit der Genin nach Hause und meinte das der Kage nicht weg laufen würde und fragte die Genin, was sie dazu hält, während auch die Kröte vom Kopf der Chunin grinste. Die Genin schaute die Blondine an und schüttelte den Kopf, dabei flogen ihre Haare etwas hin und her. Sie wollte zum Kagen, sie wollte wissen was mit einem Team ist, zumindest hatte die Genin das vor, aber ob sie sich trauen würde eine so mächtige Person an zu sprechen? Wobei das eher indirekt über Yoshinon passieren würde, doch vielleicht wäre auch das unhöfflich? Yoshino wirkte kurz etwas neben sich, sprechen schön und gut, aber das Mädchen selbst hat schon seit Jahren kein Wort mehr gesagt, vielleicht kann sie das auch nicht mehr, aber sie will dies auch nicht.
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks


Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:



Bild



Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5562
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 33/38
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 5
Discord: Lyusaki #5281

Re: Marktplatz

Beitragvon Winry Rokkuberu » So 12. Jul 2015, 13:43

Die Lage beruhigte sich allmählich bzw. Yoshino beruhigte sich wieder, worüber die Chuunin sichtlich froh und erleichtert war. Die kleine Blauhaarige drückte das Mädchen auch noch als Tränen an den Wangen der Blonden herunter liefen, wohl um sie zu trösten. Heim wollte Yoshino wohl nicht, nein sie wollte zum Kagen um die Angelegenheiten zu klären. Winry lächelte daraufhin und strich der Kleinen sanft über den Kopf. "Okay dann wollen wir zum Mizukagen gehen." Bevor sie dann losgehen konnten erschuf die Chuunin dann noch einen Schattendoppelgänger indem sie die Finger kreuzte und puff stand da eine weitere Winry, welche die Einkaufstüten in den Arm nahm und diese tragen wollte. Die echte Winry nahm dann die freie Hand der kleinen Yoshino sachte in die ihre und meinte dann noch: "Das ist ein Schattendoppelgänger, ich weiß nicht ob du schonmal davon gehört hast, aber das ist ein echter Doppelgänger der alles das kann was ich auch kann und alles weiß was ich weiß. Ziemlich nützlich, vorallem dann wenn man mehrere Dinge zeitnah oder zeitgleich machen muss. So kann man an mehreren Orten gleichzeitig sein und die Arbeit geht viel schneller." auch tat die Chuunin das um das Mädchen ein wenig abzulenken und auf andere Gedanken zu bringen. Nun konnten sie aber losgehen und die 3 bzw. 4 Gamasuke natürlich mitgezählt, der immernoch auf Winrys Kopf saß gingen dann los weiter die Marktstraße entlang. Die Einkäufe waren erledigt, der Besuch beim Krankenhaus ebenfalls, einzig die Sache mit dem Mizukagen stand noch aus und da wollten die beiden nun auch noch hin. Na hoffentlich hatte dieser auch Zeit und sie mussten nicht lange warten. Nicht das Winry nicht geduldig war oder sowas, aber da nun rumzusitzen war auch nicht so das Gute.
Als sie dann in eine Seitenstraße bogen welche wieder zur Hauptstraße ging kamen ihnen aufeinmal viele Menschen entgegen, allesamt trugen sie ihr hab und Gut mit sich bzw. wurden von Leuten in Rüstungen begleitet welche Sachen trugen. Was war denn hier los? Und alles ging Richtung Tor, danach sah es jedenfalls aus. War hier irgendwie ein Umzug oder sowas in Gange? Winry hatte nur geistig Fragezeichen über den Kopf und schaute kurz Yoshino frangend an, die bestimmt genauso überraschend und fragend war wie Winry. Um der Sache auf den Grund zu gehen hielt Winry dann eine Person eine ältere Dame kurz an um nachzufragen was los war: "Entschuldigen sie aber können sie mir sagen was das ganze hier soll wieso alle Leute mit ihrem Hab und Gut offenbar zum Tor gehen und noch dazu diese ich darf wohl Ritter dazu sagen, sie begleiten und offenbar helfen?" Die ältere Dame blieb lächelnd stehen und sagte dann zu der jungen Rokkuberu: "Mein Kind...der Krieg ist ausgebrochen. Konoha hat Kirigakure den Krieg erklärt und wir hier folgen Kratos Aurion einem der Schwertmeister und den Templern, welche uns in Sicherheit bringen und beschützen wollen..hier sind wir nicht mehr sicher." und dann ging die alte Dame auch schon weiter. Bitte was? Krieg? In Sicherheit bringen? Aber Kirigakure war doch die Heimat von allen....nun gut Winry wusste ja das es wohl sowas wie eine Art Notfallevakuierungsplan oder sowas gab, aber hieß das nicht eigentlich das alle in Bunker sollten? Sie verstand nicht was das jetzt sollte, aber wollte auch niemanden hier aufhalten. Wo war der Mizukage? Also jetzt musste er ja da sein und sicherlich wusste er auch mehr....da hatte er ja noch einziges zu erklären. Vorallem...Krieg und das von Konoha? Dabei nahm Winry an, dass es sich bei dem Blätterdorf um ein friedliches Dorf handelte, so hatte sie es jedenfalls gehört. Das Mädchen schüttelte nur den Kopf. Was war nur los überall? Sie schaute zu der kleinen Yoshino und sah nachdenklich aus und etwas bedrückt. Klar war sie das nach einer solchen Nachricht aber was konnte man da tun? Naja erstmal Informationen besorgen, denn die Rokkuberu hatte nun so einige Fragen. "Sieht so aus als hätten wir einen Grund mehr zum Mizukagen zu gehen...ich kann das ganze noch nicht so recht glauben...Krieg?" "Hmm da steckt vermutlich mehr dahinter....auch was diese ich nenne es mal Umsiedlung angeht, weshalb die ganzen Leute hier allesam scheinbar auswandern wollen und dabei noch Hilfe bekommen." Kam es von Hachibi in Winrys Innerem, woraufhin sie dem Ochsen nur zunickte. Da steckte ganz bestimmt mehr dahinter. Aber momentan wusste die Rokkuberu noch nicht um die genauen Hintergründe.
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild





(Mantel Teil kaputt, ohne Schal und Brille)
Bild



Benutzeravatar
Kikuta Akane
Beiträge: 995
Registriert: Di 21. Mai 2013, 00:48
Vorname: Akane
Nachname: Kikuta
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,66 Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 30/38
Chakra: 4
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: lucifielsati

Re: Marktplatz

Beitragvon Kikuta Akane » So 12. Jul 2015, 16:39

cf: Stadttor - Kirigakure

Akane keuchte während sie sich durch die Menschenmassen schob, auf der Suche nach irgendjemanden der ihr vielleicht helfen konnte. Sie rempelte Leute an, schob sich an ihnen vorbei, konnte das Gemecker sehr gut vernehmen, doch das war ihr egal. Sie hatte nicht aufgegeben. Sie nicht. Und sie war sich sicher, dass es auch andere gab, die so darüber dachten. Fast stolperte sie in eine alte Frau hinein, entschuldigte sich und lief weiter. Dann entdeckte sie einen blonden Haarschopf. Einen Haarschopf, der ihr bekannt vorkam. "Winry? WINRY!" Mit einem strahlenden Gesicht rannte die Kikuta zu der Jinchuuriki und winkte. Neben ihr befand sich ein kleines Mädchen mit blauen Haaren und einem Hasen. Akane lächslte sie kurz an, ehe ihr Gesicht ernst wurde. "Habt ihr beide schon von dem Krieg gehört? Die Leute rennen alle Kratos Aurion hinterher, weil er sagt das diese Templer und ihre Göttliche sie retten können. Sie sind alle mit ihm mit zum Hafen hinunter." Akane atmete tief durch, um ein wenig runter zu kommen. Sie war aufgeregt, keine Frage, das konnte man ihr vortrefflich ansehen. "Der Mizukage war nicht dort. Ich mache mir große Sorgen um das Dorf, will es aber nicht verlassen, solange es nicht doch noch eine andere Lösung gibt." Dann war sie still, hörte ersteinmal in Ruhe zu, vielleicht hatte die Rokkuberu ja Fragen, die sie vielleicht beantworten konnte. "Wer bist du denn, bist du eine Freundin von Winry?", fragte die Kikuta das kleine Mädchen und lächelte sie freundlich an. Dann fiel ihr noch etwas ein. "Sag mal, wie geht es Ren? Ich weiß, dass ihr beide eine Mission machen wolltet. Wie ist es gelaufen?" Akane konnte sich noch gut an die damalige Begegnung am Stadttor erinnern, damals war auch Leiko dabei gewesen. Seit damals hatte sich viel verändert und das merkte man auf beiden Seiten.
Bild

~ Akane spricht ~ Akane denkt ~ Jutsus ~ Andere reden ~

Charakter

Offene NBWs & Charalinks


Danke an Christian für das Set

Benutzeravatar
Tia Yuuki
||
||
Beiträge: 18791
Registriert: Sa 6. Aug 2011, 17:23
Vorname: Tia
Nachname: Yuuki
Alter: 21
Größe: 1,65
Gewicht: 51kg
Rang: Akatsuki
Clan: Yuuki
Wohnort: Reisend
Stats: 46/46
Chakra: 5
Stärke: 6
Geschwindigkeit: 6
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 0
Taijutsu: 9
Gesucht: Weltweit
Discord: Fili#3791
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Marktplatz

Beitragvon Tia Yuuki » So 12. Jul 2015, 16:52

[s]
Modpost

Ich muss hier an dieser Stelle leider einen Modpost setzen, auf Grund der Aussage von Akane, dass überall Chaos herrschen würde. Dies entspricht schlichtweg 0 der Richtigkeit denn es herrscht absolut NIRGENDS Chaos oder sonst etwas was dem auch nur annähernd nahe kommen könnte. Ebenso war der Mizukage ebenfalls NICHT vor Ort. Bitte dies entsprechend editieren. Bis dahin herrscht hier ein Postingstopp für die Beteiligten.
[/s]

Nach edit: Postingstopp wieder aufgehoben
Reden ~ Denken ~ Jutsu ~ Mamoru spricht
Bild
Charakter | Andere Accounts/NBWs | Racchni

(っ^◡^)っ Tia Theme



Danke an Lena für das Set! :)

Benutzeravatar
Yoshino Rokkuberu
Beiträge: 316
Registriert: Mo 27. Mai 2013, 09:28
Vorname: Yoshino
Nachname: Rokkuberu
Alter: 13
Größe: 148cm
Gewicht: 47kg
Rang: Genin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 23
Chakra: 5
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 2
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 3
Genjutsu: 6
Taijutsu: 1

Re: Marktplatz

Beitragvon Yoshino Rokkuberu » Mo 13. Jul 2015, 14:26

So stand also Yoshino vor Winry und schüttelte den Kopf, sie wollte das mit dem Kagen irgendwie klären, auch wenn sie vor dem Mann etwas Angst hatte und wohl vielleicht wieder auf Ablehnung stoßen würde, denn auch der Kazekage damals, wollte oder konnte Yoshino keinem Team zu teilen, sie war immer ein Klotz am Bein, das einzigste worin sie nützlich war, waren Genjutsus und Dinge, die etwas Gehirnschmalz voraus setzen, wovon das Mädchen mit den blauen Haaren auch genug hatte, doch das würde wohl Winry noch früh genug erfahren, wenn sie es schafft mehr mit der Genin zu sprechen oder eher mehr mit der Handpuppe Yoshinon. So war es wohl auch gerade diese Einstellung, dass Winry wohl doch umdachte und einen Schattendoppelgänger herbei rief und Yoshino das ganze wieder genau beobachtete. Sie war halt neugierig. „Wir dachte immer, dass Schattendoppelgänger eine Konohagakure Technik ist. Woher könnt ihr diese?“ Hackte Yoshinon nach und die kleine mit den blauen Augen beobachtete daraufhin das Verhalten der Chunin, sie hat von der Technik mal gehört, aber auch mit dem vermerk, dass es eine Konoha Technik ist und keine aus Kirigakure, weswegen es schon seltsam war, dass Winry diese konnte, wobei heute der Tag sowieso etwas merkwürdig zu sein scheint und das ganze wohl auch noch kein Ende fand. Eine riesige Menschmasse drückte sich auf einmal durch die Gasse von Kirigakure und Yoshino konnte gerade so noch neben Winry flüchte, bevor sie von den Massen zertrampelt wurde und hielt sich anschließend an der Chunin mit einer Hand fest, um nicht doch noch verloren zu gehen, als diese eine Passantin anhielt und fragte was los sei. Krieg? Die Augen der Genin wurden alleine bei dem Wort sehr groß und sie fing an etwas zu zittern, Krieg? Jetzt? Hier? Yoshino hatte so etwas schon einmal erlebt, dabei wurde Sunagakure vollständig zerstört und sie musste fliehen und landete dann hier. Sie schaute merklich nervös hin und her und dann tauchte eine weitere Chunin auf, die Winry ansprach und wieder erklärte, dass es Krieg zwischen Kirigakure und Konoha geben wird. Yoshino hielt sich kurz die Augen zu und schüttelte den Kopf, bevor sie diese wieder auf machte und dann Akane ansah, die wissen wollte, wer sie ist. Die Fremde ging etwas plump wohl vor, anders kann man die Reaktion nicht deuten, denn Yoshino versteckte sich halber hinter Winry und lies wie immer den Hasen sprechen. „Der Hasenfuss ist Yoshino und ich bin Yoshinon. Wer seid ihr?“ fragte der Stoffhase auch noch nach.
Yoshino spricht, denkt
Yoshinon spricht, denkt

Charakterlinks


Spoiler für Yoshinos momentane Frisur:



Bild



Benutzeravatar
Winry Rokkuberu
||
||
Beiträge: 5562
Registriert: Mi 23. Dez 2009, 13:00
Vorname: Winry
Nachname: Rokkuberu
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,67Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Clan: Keiner
Wohnort: Reisend
Stats: 33/38
Chakra: 5
Stärke: 5
Geschwindigkeit: 5
Ausdauer: 7
Ninjutsu: 7
Genjutsu: 0
Taijutsu: 5
Discord: Lyusaki #5281

Re: Marktplatz

Beitragvon Winry Rokkuberu » Mo 13. Jul 2015, 18:13

"Woher ich die kann? Ehm ich hab eine Schriftrolle von meiner Schwester Nana erhalten...okay sie ist nicht meine richtige Schwester aber sie ist genauso wie ich weißt du? Sie ist auch ein Jinchuuriki und Nana hat die Schriftrolle und eine für sich von ihrem Freund bekommen, ich glaube der konnte die Technik anwenden und naja er wollte wohl das wir beide sie nutzen." Kam es von der Rokkuberu bezüglich der Frage der kleinen Blauhaarigen wegen des Kage Bunshins.
Konnte es eigentlich noch schlimmer kommen? Es sollte Krieg geben, das war doch eigentlich mit Abstand eines der schlimmsten Dinge die passieren konnten. Ja es konnte noch schlimmer kommen durchaus...wenn Winry da an dieses Spiel der Zukunft Ding von Minato dachte und dann jetz noch den Krieg...irgendwie bröckelte gerade alles zusammen, doch die Rokkuberu war nach wie vor optimistisch. Sie konnte Krieg nicht gutheißen tat sie jetzt nicht und würde sie auch nie tun, denn es brachte nichts gutes, nur schlechtes. Das vorhandene Leid wurde nur noch mehr und der Hass ebenfalls. Nein so schaffte man ganz sicher keine heile Welt. Winry wandte sich an die kleine Yoshino, welche das ja auch alles mitbekam und täschelte leicht ihren Kopf. "Keine Sorge Yoshino es wird alles gut werden." die Kleine sollte nicht noch ängstlicher und trauriger werden. Gerade hatte sie sich doch wieder gefangen und dann eine solche Nachricht. Und wo Winry dann weiter mit ihr wollte zum Mizukagen, hörte sie plötzlich jemanden ihren Namen rufen und sofort guckte Winry sich auch um wer sie da rief und erkannte dann ein Mädchen. Ein schwarzhaariges Mädchen...moment das war doch Akane. Ja genau Akane war das. Sie schien völlig außer Puste. Auf die Frage mit dem Krieg hin nickte Winry nur und hörte der Kikuta weiterhin zu. Kratos Aurion also....wie die alte Dame eben gesagt hatte. Und Göttliche? Moment...irgendwas ratterte da in Winrys Kopf...meinte sie vielleicht Saya? Ne das ganze konnte die Rokkuberu immernoch nicht so recht verstehen. Akane machte sich Sorgen um das Dorf sie wollte nicht gehen, nicht wenn es noch eine andere Lösung gab. "Schön dich wiederzusehen Akane und ja gerade eben haben wir beide davon erfahren...wie um himmelswillen konnte es denn dazu kommen? Und was diese Evakuierungssache oder was das sein soll angeht...wenn du nicht gehen willst dann tus es einfach nicht. Ich denke nicht das die Leute gezwungen werden, sie tun es freiwillig, sonst sähe das bestimmt anders aus. Es ist Schade das soviele Leute einfach ihre Heimat verlassen, wo sie all die Jahre gelebt haben und wohl auch viele Shinobi darunter aber andererseits, wenn sie darin ihre Hoffnung sehen sollte man diese ihnen nicht nehmen. Also ich für meinen Teil bleibe auch hier...Kirigakure ist meine Heimat, ich bin hier aufgewachsen, hier sind meine Freunde und naja...wenn es wirklich nicht anders geht wie du sagst, dann ja vielleicht würde ich auch gehen, aber nur wenn Yoshino hier dem zustimmt und mit kommt bzw. ich würde mit ihr gehen. Vermutlich würde ich dann mit ihr zu den Kröten ziehen oder auf die Inselschildkröte aber....ich denke man kann das ganze sicherlich noch irgendwie abwenden, wenn man den Grund dafür erfährt kann man entsprechend handeln." Soviel gab Winry zu dem Ganzen. Ja so würde die Rokkuberu wohl verfahren wenn es wirklich nur noch die Möglichkeit gab wegzugehen, aber momentan...nein wozu? Hier hatten sie doch immernoch ein wenig Schutz...da draußen allerdings...also wenn wirklich Krieg herrschte und das so zu einem Gemetzel werden sollte und Konoha wüsste das viele Leute Kiris außerhalb unterwegs sind nunja...da draußen waren sie leichtere Ziele als hier, aber warhscheinlich war das nicht so wichtig, sondern eher das Dorf direkt anzugreifen oder so. Winry war keine Kriegsstrategin, kannte sich daher mit sowas nicht aus überhaupt passte das nicht zu ihr. Nein die Rokkuberu würde einen diplomatischen, friedlichen Weg wählen, denn es gab bestimmt noch eine Möglichkeit es mit Worten zu klären. Als Akane sich dann an Yoshino wandte und fragte wer sie war, antwortete das Mädchen wieder mit der Hasenpuppe. Winry lächelte und auf die Frage mit Ren seufzte sie kurz und meinte dann: "Ren....um ehrlich zu sein ich weiß es nicht...ich hoffe nur ihr geht es gut. Wir waren damals auch zusammenlos und haben trainiert aber dann passierten so einige Ereignisse hier in Kirigakure und naja ich bin am Ende allein los, da es meine Sache war die ich erledigen musste und seitdem habe ich Ren nicht mehr gesehen. Ich hatte vor sie noch aufzusuchen nur jetzt das hier..."Winry wirkte etwas betrübt, schüttelte dann aber wieder den Kopf und wirkte entschlossen." Ihr gehts bestimmt gut und wie ich sie kenne würde Ren auch hier bleiben. Aber sag mal...du weißt nicht zufällig ob der Mizukage in seinem Büro ist? Wir sind auf den Weg dorthin...eigentlich um meinen Missionsbericht abzugeben und um für Yoshino nach einem Team zu fragen, aber wegen all dem Trubel hier wollte ich Antworten zu dem ganzen, wie es zu alledem kam usw."
Handeln | Reden | Denken | Hachibi redet | Reden im Geiste | Npc | Jutsu

"Her Will, Her Decision , Her Fate
Charakter Bewerbung | Battle Theme
Bild





(Mantel Teil kaputt, ohne Schal und Brille)
Bild



Benutzeravatar
Yara Hakuma
Beiträge: 105
Registriert: Do 26. Dez 2013, 18:33
Vorname: Yara
Nachname: Hakuma
Alter: 20 Jahre
Größe: 1,55 m
Gewicht: 50 kg
Rang: Jonin
Clan: Hakuma
Wohnort: Kirigakure
Stats: 39 | 44
Chakra: 8
Stärke: 1
Geschwindigkeit: 8
Ausdauer: 10
Ninjutsu: 10
Genjutsu: 1
Taijutsu: 1

Re: Marktplatz

Beitragvon Yara Hakuma » Di 14. Jul 2015, 16:58

Out: Ich habe Peder um die Erlaubnis gebeten. Ich hoffe, dass es so geht. Ansonsten hätte ich sehr gerne eine PN. :) Sorry, auch wegen des kurzen Postes. ö.ö

[align=justify]Cf: Onsen mit Nana Suzumiya

Es war voll auf den Straßen, doch gemeinsam mit Nana bahnte sich Yara den Weg in Richtung Markplatz. Nur für einen Moment stockte die ältere Hakuma und wandte das Wort flüchtig an einen Passanten. „Was genau ist passiert?“„Oh, habt Ihr es denn noch nicht erfahren? Der Mizukage berichtete von Konoha, die uns den Krieg erklärt haben. Eine Unverschämtheit, wenn Ihr mich fragt. Viele sind gegangen in Richtung Norden zum Hafen. So Entschuldigung, aber ich muss mich um meine Familie kümmern.“„Danke“, wisperte Yara abwesend, doch der Passant wandte sich schon wieder ab. Kurz blickte sie Nana an und blickte lange und tief in die Augen der Rosahaarigen. „Möchtest du gehen?“ Gerade stellte sie ihr die Frage, als der Blick der jungen Hakuma dem ihren standhielt. „Gut, das nehme ich als ein ‚Nein‘. Ich auch nicht. Wir können zur Not an einen sicheren Ort flüchten.“ Yara lächelte. „Wir schaffen das.“ Sie sagte es einfach so, doch sie wusste ebenso, dass Nana mutig war und bereit für ihre Heimat zu kämpfen, wie sie auch. Sie nahm ganz einfach die Hand Nanas und lief weiter zum Marktplatz. Je näher sie kamen, desto schwerer wurde es durch das Gedränge zu gelangen. Suchend blickte sich die Blauhaarige nach dem Mizukagen um, doch er war nicht mehr aufzufinden. Yara suchte nach weiteren bekannten Gesichtern und fand irgendwie die zierliche Gestalt Akanes. Yara merkte selber, wie sich ihr Gesicht aufhellte. „Schau, dort ist Akane“, erzählte sie Nana, doch die Suzumiya erkannte die Kunoichi schon längst zwischen dem Gedränge. Sie war nicht alleine, sondern in der Gesellschaft von einem Mädchen mit blonden und einem mit blauen Haaren. Zusammen mit Nana näherte sich Yara der kleinen Gruppe. Sie wollte nicht unhöflich sein oder sich anschleichen. Gedanklich schweifte Yara zu ihrer Familie ab, war sich aber sicher, dass sich ihre Großeltern und Fuyumi in Sicherheit bringen würden.[/align]
[align=center]"Das klingende Wort" ~ Die stummen Gedanken ~ Jutsu ~ "Die Herrscher der Lüfte"

Bild

Charakter Jutsuliste Clan Kuchiyose Diao-Familie
EA - Soley Kaguya
heavenly existence ~ frozen magic ~ arcitect of dreams ~ sound of silence ~ time is running ~ who you are [/align]
Danke Ina, für das Set :3

Benutzeravatar
Kikuta Akane
Beiträge: 995
Registriert: Di 21. Mai 2013, 00:48
Vorname: Akane
Nachname: Kikuta
Alter: 18 Jahre
Größe: 1,66 Meter
Gewicht: 63 Kilogramm
Rang: Chunin
Wohnort: Kirigakure
Stats: 30/38
Chakra: 4
Stärke: 4
Geschwindigkeit: 7
Ausdauer: 5
Ninjutsu: 4
Genjutsu: 0
Taijutsu: 6
Discord: lucifielsati

Re: Marktplatz

Beitragvon Kikuta Akane » Di 14. Jul 2015, 17:28

Akane konnte gar nicht sagen wie froh sie war, als sie das Gesicht Winrys sah. Es war, als würde die Sonne aufgehen und mit ihren Strahlen ihr Gesicht wärmen. Winry hatte natürlich Fragen, aber sie sagte auch gleich ihre Meinung und brachte Vorschläge, wie man vielleicht etwas unternehmen konnte. "Ich hoffe, dass man irgendwas unternehmen kann. Deswegen bin ich ja auch hier. Außerdem bin ich mir nicht sicher ob ich einer Göttin in die Pampa folge, egal wie ehrenhaft die Absichten sind. Was allerdings der Auslöser ist, so kann ich nur Vermutungen anstellen. Aber Kratos schien nicht begeistert über die Führungsebene des Dorfes zu sein. Ich frage mich, ob es wohl einen Streit oder sowas gab? Leider kann man da echt nur spekulieren." Nachdenklich zog die Kikuta ihre Stirn kraus. Dann war aber ihre Neugier bezüglich des kleinen Mädchens geweckt, welches sich halb hinter der Jinchuuriki versteckte. Zu ihrer Überraschung war es der Plüschhase, der ihr antwortete. Bei den Worten erschrack sie ein wenig. "Mein Name ist Akane und es tut mir leid, wenn ich sie erschreckt habe. Das wollte ich nicht." Sie lächelte Yoshino sanft an. Und wenn man schon beim Thema Freunde war, so wollte die Kikuta natürlich wissen, was mit Ren war. Akane bemerkte, wie sich das Gesicht von Winry verdüsterte. Bei ihrer Frage jedoch schüttelte sie den Kopf. "Ich bin noch nicht lange wieder in Kiri und das letzte Mal habe ich ihn auch in seinem Büro getroffen. Aber wie gesagt, er war nicht beim Tor und auch sonst keiner, der im Dorf das Sagen hat. Und für viele Menschen ist Kratos nunmal der größere Hoffnungsträger wahrscheinlich. Er ist ja auch schon für Kiri gestorben... wortwörtlich." Bei diesem Gedanken spürte die Kikuta einen Schauer, der ihr über den Rücken jagte. Es war auch irgendwie gruselig. "Was haltet ihr davon, wenn wir gemeinsam den Mizukage suchen gehen? Natürlich nur, wenn ihr es wollt. Und wir sollten noch nach anderen wichtigen Leuten Ausschau halten." Dann fiel der Kikuta eine Bewegung auf und blickte hinter Winry. Zuerst machte die Schwarzhaarige ein ernstes Gesicht, welches sich jedoch rasch erhellte, denn diesen blauen Haarschopf hatte sie vor nicht all zu langer Zeit bereits gesehen, ebenso wie das Mädchen daneben. Sie winkte ihnen zu. "Hey Yara, Nana, hierher!" Sie wartete bis die beiden zu ihnen stießen. "Ihr habt nicht zufällig den Mizukage gesehen oder?" Natürlich hatte die Hoffnung, dass man ihr diese Frage mit einem Ja beantwortet. Damit würde man schon mal die Zeit zum Suchen sparen. Doch Akane freute sich nicht nur die beiden zu sehen. Hier standen gerade die beiden Jinchuuriki des Dorfes und schon wurde ihre Miene wieder finster, was man ihr deutlich ansah. "Eine Macht, die stärker als die Jinchuuriki sind... hmm... Was soll das genau sein?" Ja, es war ein Rätsel, wobei sie auch nicht ganz so aufmerksam zugehört, wie es jetzt nötig war. Doch nun war es nicht zu ändern und sie musste das Beste aus der Sache machen.
Bild

~ Akane spricht ~ Akane denkt ~ Jutsus ~ Andere reden ~

Charakter

Offene NBWs & Charalinks


Danke an Christian für das Set


Zurück zu „Kirigakure no Sato“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast